HomePod 14.4 optimiert Musikübertragung mit U1-iPhones

Funktioniert nur mit HomePod mini

Apple hat auch für den HomePod die Softwareversion 14.4 veröffentlicht. Wie ihr der Update-Beschreibung entnehmen könnt, hat Apple die Weitergabe von Musik vom iPhone auf dem HomePod mini optimiert. Wie genau das aussieht, haben die Kollegen von MacRumors in einem kleinen Video festgehalten.

Der U1 Chip kommt in den iPhone 11- und iPhone 12- Modellen zum Einsatz, ebenso ist er im HomePod mini verbaut, nicht aber im großen HomePod. Die Geräte können nun viel schneller untereinander kommunizieren und mit dem iPhone lässt sich die abgespielte Musik, egal ob mit Apple Music, Spotify und Co., einfach auf den HomePod mini übertragen, wenn man sein Gerät an den Lautsprecher hält. Umgekehrt funktioniert das auch.


Sobald ihr euer iPhone in die Nähe des HomePod mini bringt, gibt es jetzt einen visuellen und hörbaren Hinweis, außerdem gibt es haptisches Feedback. Das Vibrieren wird immer intensiver, wenn man sich dem HomePod mini nähert. Das Übertragen von Musik funktioniert nun deutlich schneller.

Des Weiteren gibt es fortan auch personalisierte Hörvorschläge, ebenso wird die Musiksteuerung auf dem Homescreen eingeblendet, wenn man sich dem HomePod mini nähert – dafür muss das iPhone nicht entsperrt sein.

HomePod mini

Raumfüllender 360° Sound. Verteile in deinem Zuhause HomePod mini Laut­sprecher für satten Klang in allen Räumen und Features wie Intercom.

99 EUR

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Hat evtl. jemand für mich einen Tipp? Ich habe zwei große und drei kleine Homepods. Habe den Kabelrouter von Vodafone ausgetauscht gegen eine eigene Fritz!Box. Habe WLAN im 2,4 und 5,0 Bereich geprüft und optimiert. Trotzdem steigen Homepods immer wieder aus und ich bekomme die Meldung, „Problem mit der Internetverbindung“ oder iPhone wäre „nicht im gleichen WLAN“. Das nervt natürlich. – Hat jemand Tipps für mich?

  2. Würde den Fehler bei „Habe WLAN im 2,4 und 5,0 Bereich geprüft und optimiert“ vermuten. Alles auf automatisch stehen lassen könnte schon helfen. Habe in der Kombination eigene Fritz!Box, 1 HomePod (Maxi) und 2 HomePod Mini keinerlei Probleme. Zudem besteht natürlich die Frage nach der generellen Abdeckung von WLAN in deinem Zuhause, je nach Größe, Anzahl Stockwerke, etc. könnte vielleicht ein Repeater nötig sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de