Hook: Minimal-Puzzle heute kostenlos spielen

Für einen entspannten Sonntag empfehlen wir heute das minimalistische Puzzle-Spiel Hook.

Hook 4Hook (App Store-Link) ist ein 42,4 MB großes Puzzle-Spiel, das durchschnittlich mit fünf Sternen bewertet wird. Die sonst angesetzten 99 Cent entfallen heute, der Download ist für iPhone und iPad kostenlos.


Nach der Installation der App startet man direkt mit dem ersten Level. Man sieht einen Punkt und eine Linie und fragt sich, was nun zu tun ist. Die Lösung: Man muss auf den dicken Punkt tippen und die Linie einholen. Kein Wunder, schließlich bedeutet Hook ja auch so viel wie Haken.

Was in den ersten zehn Leveln noch mehr als einfach ist, wird später richtig kompliziert. Es kommen immer mehr Linien dazu, die man aufgrund der Anordnung nur in einer bestimmten Reihenfolge einziehen kann. Später kommen dann noch Knotenpunkt und Schalter dazu, die Hook noch kniffliger machen. Mir macht es Spaß.

Nur eine Sache wäre da noch. Ich habe mittlerweile 30 Level gespielt, allerdings weiß man nicht, wie viel Umfang Hook insgesamt bietet. Informationen dazu sind nirgends zu finden, daher haben wir direkt beim Entwickler nachgefragt. “Bislang gibt es in Hook 50 Level”, teilte er uns mit. Was euch in Sachen Gameplay erwartet, zeigt der folgende kleine Trailer (YouTube-Link).

Hook im Video

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Klasse Spiel! Habe nur selten die Muse etwas durchzuzocken, aber hier waren die 50 Level echt motivierend und ich freue mich auf weitere.

  2. Ach, nur 50? Dann muss ich jetzt auf die Bremse gehen.
    Was schön wäre, ist Levelübersicht. Hier geht es sequentiell, wie ich verstanden habe.

    1. Ja, ein Level nach dem anderen. Sind die 50 durch, können die Level ausgewählt werden. Aber auch dann gibt’s nur vor und zurück.

  3. Ist langweilig! Und der Schwierigkeitsgrad steigt auch nicht an. Keine Empfehlung, obwohl ich bis Level 38 durchgehalten habe.

    1. Definiere mal das Ansteigen des Schwierigkeitsgrades.
      Wenn im Level 40 alles ordentlich verknotet wird und Weichen dazu kommen, ist es durch aus komplizierter als im L5.
      Ich finde es gelungen, obwohl vielleicht nicht direkt die Erfindung dieses Programmierers, wenn man sich die Android-Apps anschaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de