Hue Bridge 2.0 & Hue Go im Bundle deutlich günstiger erhältlich

Amazon hat mal wieder ein gutes Angebot für alle Prime-Mitglieder am Start. Im Bundle bekommt ihr die neue Bridge und die mobile Lampe Go aus dem Philips Hue Sortiment deutlich günstiger.

Philips Hue Bridge Lightning

Donnerstag ist ja seit einigen Wochen ein ganz „besonderer“ Tag für Amazon. Ab 7:00 Uhr bietet man Prime-Mitgliedern spezielle Angebote und bereits nach einigen Aktionen ist klar: Die Preise können sich wirklich sehen lassen. Heute gibt es ein interessantes Angebot für alle Hue-Besitzer, die ihr System mit der neuen Bridge und einer zusätzlichen Lampe ausstatten wollen. Aber auch Neueinsteiger können mit diesem Set ihre ersten Gehversuche wagen, wobei für den ganzen Spaß wohl mehr erforderlich ist als nur eine Hue Go. Im Paket mit der Bridge zahlt man heute bei Amazon nur 99 Euro – im Internet-Preisvergleich kosten beide Produkte bei den jeweils günstigsten Händlern zusammen stolze 132 Euro.

  • Bundle-Angebot: Hue Go & neue Hue Bridge für 99 Euro (Amazon-Link)
  • nur für Prime-Mitglieder

Die Hue Bridge 2.0 macht euer System zukunftssicher und vor allem HomeKit-kompatibel. Das ist nicht ganz unwichtig, denn neben der Zusammenarbeit mit anderen HomeKit-Produkten sind eure Lampen so auch mit Siri steuerbar. Anstatt sich umständlich durch die Menüs zu fummeln, genügt eine Befehl wie „dimme das Licht im Wohnzimmer auf 50 Prozent“ – und Siri befolgt euren Wunsch.

Die Einrichtung der neuen Bridge ist auch bei einem bestehenden System gar kein Problem: Hat man sie an Strom und Netzwerk angeschlossen und die Hue-App auf den neuesten Stand gebracht, erscheint im Menü eine Option zur Übertragung sämtlicher Daten von der alten auf die neue Bridge. Zum Abschluss der problemlosen Konfiguration wird die alte Bridge außer Betrieb genommen und im Menü der App taucht der neue Punkt „Siri-Sprachsteuerung“ auf.

Philips Hue Go 2

Die mobile Lampe Hue Go ist perfekt für die anstehenden warmen Abende geeignet, um auf dem Balkon oder der Terrasse eine tolle Atmosphäre zu zaubern. Die Philips Hue Go misst rund 12 Zentimeter im Durchmesser und ist etwa 7 Zentimeter hoch, das Gewicht beträgt 900 Gramm. Aufgrund der weißen, glatten Oberfläche und der Form sieht die Philips Hue Go ein wenig aus wie eine Schüssel von Tupperware. Mit einer Lichtleistung von 300 Lumen kann sich das neue Modell durchaus sehen lassen, zur vollständigen Beleuchtung ist das aber immer noch ein bisschen wenig. Es ist und bleibt ein Stimmungslicht.

In Reichweite des Hue-Netzwerkes bietet die Philips Hue Go alle Möglichkeiten, die man von dem Lichtsystem bereits aus dem stationären Betrieb kennt. Unter anderem natürlich die Steuerung per App, vorgefertigte Szenen oder bestimmte Aktionen über den Internet-Dienst IFTTT. Man ist noch nicht einmal von einer Steckdose abhängig – der integrierte Akku liefert bis zu drei Stunden Saft. Außerhalb des WLANs bzw. außerhalb der Reichweite einer anderen mit der Bridge verbundenen Hue fallen diese Möglichkeiten leider weg, hier kann man die Philips Hue Go nur über den Knopf auf der Rückseite steuern. Zur Auswahl stehen zwei weiße Lichtfarben und fünf farbige Szenen, zum Beispiel in blau oder grün.

Kommentare 21 Antworten

  1. Kennt jemand eine App wo ich einstellen kann das eine Lampe zu einer bestimmten Zeit an und wieder aus geht??? Die Standard App kann das nicht.

          1. Ok muss ich mal probieren. aber über Cloud lässt sich die neue App nicht verbinden. Geht das bei euch ???

    1. Die alte App kann das besser als die neue, denn hier kann man wich auf eine Lampe beschränken. Die neue kann nur alle Lampen eines Raumes zugleich ansteuern (als bestenfalls eine dimmen und die anderen abschalten). Timer sind aber in beiden kein Problem, gent sogar parallel mit Dimmfunktion.

    1. Wenn es dich nicht interessiert, hier ein kleiner Tipp: Einfach den Artikel nicht lesen. Und hier gleich noch einer: den Kommentar kannst Du Dir dann auch sparen.

    2. Noch ungefähr 85000 solch qualitativ hochwertige Kommentare und du kannst dir das Starterset leisten.
      Dann erfreuen dich die Artikel auch 😉

  2. Kann man, und mit welcher App, Lichtwechsel programmieren? Am besten mit mehrere Lampen und wie bekommt man die schönen Effekte hin wie immer auf den Fotos. Habe 4 bunte Lampen da schafft man es nicht, oder ich bin zu doof. Wer Tipps hat, schreibt wie ihr es macht.

    1. Was soll denn der Auslöser für Lichtwechsel sein? Uhrzeit, Wetter, Tor Deines Lieblingsvereins? Wenn das in diese Richtung geht, schaue Dir mal IfTTT an…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de