IKEA: Smarte Rollos melden sich in der Trådfri-App

Immer noch keine Infos zum Marktstart

Bereits vor rund zwei Wochen konnten wir eine interessante Meldung rund um IKEA Trådfri mit euch teilen: Durch ein Firmware-Update der Bridge ist die bereits in einigen Ländern verfügbare smarte Steckdose nun auch mit HomeKit kompatibel. Die schlechte Nachricht: In Deutschland soll der Marktstart erst 2020 erfolgen, nachdem es zuvor bereits immer wieder Verzögerungen gab.

Die Software-Abteilung der Schweden scheint währenddessen weiter fleißig zu sein. In einem heute veröffentlichten Update für die Trådfri-App wird die HomeKit-Steckdose noch einmal erwähnt, das ist aber längst nicht alles.

In der Trådfri-App lassen sich ab sofort auch Rollos hinzufügen. Aktuell kann man die man die Installations-Routine bereits starten, so können wir bereits einen ersten Blick auf die notwendigen Schritte werfen. Appgefahren-Leser Michael hat uns freundlicherweise die ersten Screenshots zukommen lassen.

Anscheinend wird die Verbindung zwischen Gateway und Rollo über die mitgelieferte Rollo-Funkfernbedienung hergestellt, die dann wiederum den im Rollo verbauten Motor steuert.

Wann genau es in Deutschland los geht, können wir euch leider noch nicht sagen. Mittlerweile hat das IKEA-Team aber zumindest einen groben Zeitrahmen genannt: Im Herbst 2019 soll es soweit sein.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de