Infect Them All 2: Zombie-Spiel bekommt Nachfolger

Infect Them All 2 (App Store-Link) wurde wie üblich am Spiele-Donnerstag veröffentlicht. Der Download muss mit 89 Cent bezahlt werden und funktioniert auf iPhone und iPad.

Aufmerksame Leser werden bemerkt haben, dass wir vor wenigen Tagen den ersten Teil von „Infect Them All“ als App des Tages beworben hatten, da man das Spiel kurzzeitig kostenlos laden konnte. Doch was hat der Nachfolger zu bieten?


Das eigentliche Spielprinzip hat sich in Infect Them All 2 nicht geändert. Als Zombie macht man sich auf den Weg um alle anderen Menschen zu infizieren, um sie so zum Zombie bekehren zu können. Dazu genügt eine einfache Berührung, danach machen auch diese Zombies sich zur Mission, alle anderen zu bekehren. Insgesamt gibt es acht spielbare Zombies, die man jedoch erst freischalten muss. 40 verschiedene Gegner setzen sich zur Wehr, unter anderem gibt es kleine Mädchen, gefährliche Polizisten oder Schläger-Typen mit einem Baseballschläger – einige können sich wehren, andere sind hilflos.

Zur Verfügung stehen über 100 Hauptmissionen, zusätzlich gibt es noch sogenannten „Tower-“ und „Survival“-Missionen, in denen man Aufgaben erfüllen muss oder möglichst lange Menschen bekehrt, ohne selbst getötet zu werden.

Gesteuert wird der eigene Zombie über virtuelle Buttons, schnell kann es auf dem Display voll werden und man verliert die Übersicht. Natürlich gilt es darauf zu achten, dass die eigene Energie nicht zu schnell erschöpft ist, denn ansonsten muss das Level erneut bestritten werden. Im hauseigenen Shop kann man, wie schon erwähnt, weitere Zombies freischalten, zusätzlich kann man sie mit Upgrades verbessern – alles muss mit Gold bezahlt werden, das auch per In-App-Kauf aufgestockt werden kann.

Für zwischendurch ist Infect Them All 2 sicher ganz lustig, eine Langzeitmotivation hat sich zumindest bei mir nicht eingestellt. Es ist ganz witzig, die Grafik ist gut gemacht und die Anzahl der Level stimmt. Wer sich noch ein kurzes Video ansehen möchte, folgt einfach diesem Link.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de