iPhone Photography Awards 2020: Das sind die Gewinner

Welches Foto gefällt euch am besten?

Jedes Jahr werden die „iPhone Photography Awards“ verliehen. Und die Gewinner stehen nun fest. Anbei findet ihr eine kleine Auswahl, alle Fotos in den insgesamt 18 Kategorien findet ihr auf www.ippawards.com.

Photographer of the Year: Grand Prize

Flying Boys: Banaras/India, Shot on iPhone X. Von Dimpy Bhalotia, IPPAWARDS


Photographer of the Year: First Place

No walls: India, Shot on iPhone 6. Von Artyom Baryshau, IPPAWARDS

Photographer of the Year: Second Place

Ort unbekannt, Shot on iPhone XS Max. Von Geli Zhao, IPPAWARDS

Photographer of the Year: Third Place

Sheikh of youth: Baghdad/Irak, Shot on iPhone X. Von Saif Hussain, IPPAWARDS

Die Preise

  • Top-Preise: Alle Einsendungen kämpfen um den prestigeträchtigen Titel des IPPA-Fotografen des Jahres. Die Top-3-Gewinner erhalten einen Preis, der später bekannt gegeben wird.
  • 18 Goldbarren: Der Gewinner des 1. Platzes der 18 Kategorien gewinnt einen Goldbarren der bekanntesten privaten Goldmünze der Welt.
  • 18 Platinbarren: Die Gewinner des 2. und 3. Platzes der 18 Kategorien gewinnen einen Palladiumbarren der bekanntesten privaten Goldmünze der Welt.
  • Die Arbeit des Top-Gewinners und des 1., 2., 3. Platz-Gewinners in jeder Kategorie wird in der IPPAWARDS-Online-Galerie und in allen veröffentlichten IPPAWARDS-Materialien veröffentlicht.
  • Zertifikate in allen Kategorien: Alle Gewinner des 1., 2. und 3. Platzes aus jeder Kategorie erhalten ein IPPAWARDS-Zertifikat.
  • Lobende Erwähnungen: Die IPPAWARDS-Richter werden mehrere lobende Erwähnungen für Beiträge vergeben, um Talente nach eigenem Ermessen anzuerkennen.
  • Bewertungskriterien: Die Mitglieder der Jury überprüfen alle Beiträge und beurteilen Bilder auf der Grundlage ihres künstlerischen Verdienstes, ihrer Originalität, ihres Themas und ihres Stils und entscheiden letztendlich über die Gewinner.

Kommentare 1 Antwort

  1. Bis auf den zweiten Platz sind die Themen bekannt und mehrfach erschienen. Sie sind gut gemacht aber nicht wirklich neu bzw. kreativ. Warum der Gran Prize an die Flying Boys ging verstehe ich nicht. Zwar ist der Moment nice aber mit solch eine Bild kommt man von einer Indien-Reise zurück, wie ein Japaner aus Deutschland mit Fotos vom Schloß Neuschwanstein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de