Jetzt aber: Google Maps kann im CarPlay-Dashboard genutzt werden

Version 5.50 installieren

Vor ein paar Tagen wurde die Integration von Google Maps (App Store-Link) ins CarPlay-Dashboard schon angekündigt. Obwohl man zuerst sagte, dass die Option ab sofort zur Verfügung steht, ruderte man ein paar Stunden später zurück und verwies auf das kommende Update. Das ist jetzt da und Google Maps kann fortan im CarPlay-Dashboard genutzt werden.

Auf dem Dashboard werden gleich mehrere Apps angezeigt. Bisher durften dort nur Apple-eigene Apps angezeigt werden, mit iOS 13.4 hat man diese Begrenzung dann aufgehoben. Neben dem Kartenausschnitt gibt es zum Beispiel Anweisungen zur Navigation, zudem könnt ihr die Musik steuern. Probiert es mal aus. Stellt sicher, dass ihr die neue Version 5.50 installiert habt.


Die angekündigte Apple Watch-App ist noch nicht verfügbar und wird wohl mit dem nächsten Update nachgereicht. Hier soll es laut Google in den kommenden Wochen losgehen.

‎Google Maps - Transit & Essen
‎Google Maps - Transit & Essen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. Es wird automatisch die zuletzt genutzte Navigations-App im CarPlay-Dashboard angezeigt. Vorausgesetzt natürlich, die App unterstützt das. Man kann/muss also nichts extra einstellen.

    1. Das siehst du nur an der Kartendarstellung.

      @appgefahren: Bitte behebt endlich den Bug, dass beim Verfassen eines Kommentars über eure App erst ab der zweiten Zeile der Default-Text verschwindet. Das nervt ziemlich. Auch wenn man nur einmal Enter drücken muss.

      1. Stimmt nur halb.. bei mir steht unten in der Ecke der Karte auch Google in dem bekannten bunten Schriftzug.
        Aber das „geübte“ Auge wird es natürlich auf Grund der Darstellung natürlich auch sofort erkennen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de