Jetzt noch günstiger: 3 GB LTE-Flat im Telekom-Netz für 7,99 Euro

Anfang der Woche hat Sparhandy ein nettes Angebot gestartet, das jetzt von Handybude gekontert wurde und noch günstiger ist.

Handybude LTE Telekom

Update am 3. September: Den gleichen Tarif (zum Angebot) gibt es jetzt wieder für 7,99 Euro rechnerisch pro Monat. 7,99 € rechnerische Grundgebühr: Die reguläre Grundgebühr in dem Tarif „Internet-Flat LTE 3000“ beträgt 19,99 €, Mobilcom Debitel reduziert diese während der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten auf 14,99 €. Sie erhalten von uns zusätzlich einmalig 168,00 € erstattet (entspricht 24x 7,00 €) – dies geschieht einmalig und am Vertragsanfang in Form einer 168,00 € Auszahlung auf Ihr Kundenkonto des Providers. Somit ergibt sich eine rechnerische Grundgebühr von 7,99 €* (14,99 € – 7,00 €), während der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Bis zum 30. September wird die Grundgebühr von 29,99 Euro erstattet (SMS an die Nr. 8362 mit dem Text „AP frei“).


Original-Artikel: Man kann nicht unbedingt behaupten, dass Handybude die übersichtlichste Webseite hat. Die Angebote können sich aber absolut sehen lassen, so wie aktuell bei der Internet-Flat LTE 3000 im LTE-Netz der Telekom. Durch eine hohe Auszahlung betragen die effektiven Kosten in den zwei Jahren monatlich nur 6,99 Euro – ein echter Knallerpreis, der nur an diesem Wochenende gilt.

  • Internet-Flat LTE 3000 für 6,99 Euro pro Monat (zum Angebot)

Im Tarif enthalten sind 3 GB Datenvolumen mit einer maximalen Geschwindigkeit von 50 Mbit/s im LTE-Netz. Für Apple-User, die gerne mit ihrem iPad surfen oder einen Surfstick mit ihrem MacBook betreiben, sollte das in den meisten Fällen absolut ausreichend sein. Telefonate sind mit dem Tarif nicht möglich, SMS können für 19 Cent verschickt werden. Das dürfte zwar niemand machen, lediglich die SMS „AP frei“ an die 8362 solltet ihr nicht vergessen – dann werden euch nämlich die 29,99 Euro Anschlussgebühren erstattet.

Normalerweise kostet die Internet-Flat LTE 3000 19,99 Euro im Monat. Direkt vom Provider gibt es einen monatlichen Rabatt in Höhe von 5 Euro. Von Handybude gibt es kurz nach der Aktivierung der Karte eine einmalige Gutschrift in Höhe von 192 Euro direkt auf euer Kinto, so dass die rechnerische Grundgebühr monatlich nur noch 6,99 Euro beträgt.

Neben der rechtzeitigen Kündigung vor Ablauf der 24 Monate müsst ihr lediglich auf ein kleines Detail aus dem Kleingedruckten aufpassen. Dort heißt es nämlich: „Bestandteil des Vertrages ist mindestes eine von fünf Promotion-Aktionen (maxdome / BILDplus / Juke Music-Flat / audioteka / 24symbols). Diese Promotion-Aktionen sind in den ersten drei Monaten kostenfrei und können jederzeit innerhalb der drei Monate schriftlich gegenüber Mobilcom-Debitel gekündigt werden.“ Wer das direkt zu Beginn macht, kann sich danach aber entspannt zurücklehnen und bekommt einen tollen Tarif für einen unschlagbaren Preis.

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

  1. Vodafone hat noch was besseres: Data Go L. 6GB und dazu gibt es ein Jahr Bundesliga. 27€ GRundgebühr und 360€ Auszahlung. Etwas teurer, gutes Boni-Paket und doppeltes Volumen

    Habe aber keinen Link zur Hand

  2. Vorsicht bei Pakete mit Auszahlung!!! Ich bin reingefallen. Bevor ich die Auszahlung erhalten habe, hat der Anbieter Insolvenz angemeldet. Jetzt habe ich den teuren Vertrag für 2 Jahre und kein Geld. Vom Vertrag konnte ich auch nicht mehr zurück treten.

  3. Oder die Kündigung kommt nie an….die neuste Masche….“Sie haben uns zwar ein Einschreiben gesendet, aber da waren nur Fotos drin….“

    1. Und bei welchem Anbieter ist DIR das PASSIERT? Hattest Du per Einschreibe-Brief UND per Fax gekündigt und das Sendeprotokoll des Faxes aufgehoben? Wenn NEIN: Warum nicht? Wenn JA: Waren „im Fax“ auch angeblich „Bilder drin“? Hattest Du eine Kündigungsbestätigung verlangt? Wenn NEIN: Warum nicht? Wenn JA: Was hast DU unternommen, als keine rechtzeitige Bestätigung kam?

      Oder hast Du nur mal wieder Deinem Schreibzwang nachgegeben – und da kommt es auf den Inhalt nicht so an?

  4. Ich habe gerade versucht von meinem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, fristgerecht da nach Ablauf Sonntagabend 23.59 Uhr gleich heute Morgen! Es kam eine unverschämte Mail mit Drohungen, dass ich z.B. nie wieder bei einem anderen Provider einen Vertrag erhalte, etc. Schufaeintrag wäre auch schon vorgenommen worden, obwohl der Vertrag von meiner Seite noch garnicht unterschrieben wurde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de