Jon Prosser prophezeit bunte MacBook Airs mit neuem Design

Erst später in diesem Jahr

In der kommenden Woche ist es soweit: Apple wird den neuen iMac ausliefern. Zum ersten Mal seit langer Zeit wird es wieder richtig bunte Desktop-Computer geben. Und das könnte nur der Anfang sein, wie der in den letzten Monaten sehr aktive Apple-Leaker Jon Prosser prophezeit.

Aus mehreren seiner Quellen will er Daten und Informationen erhalten habe, aus denen er nun 3D-Modelle eines neuen MacBook Air erstellt hat. Dieses soll in ähnlichen Farben wie der neue iMac auf den Markt kommen. Allerdings wird es bis dahin noch ein wenig dauern: Mit einem Start sei frühestens zum Ende des Jahres zu rechnen.


Beim Design konzentriert sich Apple allerdings nicht nur auf die Farbe, sondern kümmert sich auch um das Gehäuse an sich. Nachdem das MacBook Air bisher immer in einem Keil-förmigen Design gestaltet war, soll es nun deutlich kantiger werden. Dabei soll es kaum dicker sein als ein USB-C-Anschluss.

Das würde durchaus Sinn machen, denn durch den Einsatz der neuen hauseigenen Prozessoren, im nächsten MacBook Air soll der M2-Chip zum Einsatz kommen, kann Apple viel Platz sparen. Das hat sich bereits bei den Macs mit M1-Chip gezeigt.

Ich persönlich finde die neuen Farben richtig klasse – und hoffe, dass Apple sich hier nicht nur auf die günstigen Einsteiger-Modelle beschränkt, sondern auch bei den kommenden Pro-Geräten eine entsprechende Auswahl bieten wird.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Wie gut, dass mein MacBook im Herbst fällig ist. Da hole ich mir dann den blauen. Der passt bestimmt gut zu meinem alten BondiBlue 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de