JOURJOUR: Kostenloses Reisemagazin mit monatlichen Ausgaben auf iPhone & iPad

Ist es nicht mal wieder Zeit für einen richtig schönen Urlaub? Die passenden Inspirationen könnt ihr im JOURJOUR Reisemagazin direkt auf eurem iPhone & iPad finden.

Jourjour

Bevor ich näher auf das neue Reisemagazin JOURJOUR (App Store-Link) eingehe, muss ich zunächst einmal meine Vorfreude mit euch teilen: In rund einem Monat melde ich mich für knapp zwei Wochen ab und plansche ein wenig im Indischen Ozean. Hah! Aber bis dahin (und natürlich auch danach) stelle ich euch noch zahlreiche Apps vor. Wie beispielsweise das neue Reisemagazin JOURJOUR, das seit knapp einem Monat den App Store unsicher macht und von euch kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden kann.

Wie bei Magazinen üblich macht auch JOURJOUR auf dem iPad besonders viel Spaß, denn auf dem großen Bildschirm kommen die tollen Fotos einfach deutlich besser zur Geltung. Anders als die Konkurrenz ist JOURJOUR eine Universal-App und kann damit auch auf dem iPhone genutzt werden, um so zu jeder Zeit und an jedem Ort lesen zu können. Neue Ausgaben des Reisemagazins soll es monatlich geben, bisher sind zwei digitale Hefte erschienen. Und hier kommen wir direkt zur nächsten Besonderheit: Die Ausgaben in JOURJOUR werden komplett kostenlos angeboten, auch Werbung konnten wir bisher nicht entdecken.

JOURJOUR: Bisher zwei Ausgaben verfügbar

Die Nutzung der App könnte einfacher nicht sein: Nach dem Download öffnet sich ein Kiosk, in dem man einen Blick auf alle verfügbaren Ausgaben werfen kann. Ein Fingertipp auf das Cover reicht aus, um eine kleine Vorschau zu öffnen, selbstverständlich ist auch der direkte Download kein Problem. Hier hat uns die lange Ladezeit etwas überrascht, obwohl die einzelnen Ausgaben mit knapp 60 MB nicht unbedingt als riesig zu bezeichnen sind. Aber: Man kann das Magazin bereits vor dem Abschluss des Downloads öffnen und die ersten Seiten durchstöbern, so fällt die lange Ladezeit quasi nicht mehr ins Gewicht.

Auch in Sachen Gestaltung sammelt JOURJOUR weitere Pluspunkte: Es handelt sich nicht einfach um ein PDF-Magazin, das als App verfügbar gemacht wurde, sondern um perfekt für iPhone und iPad optimierte Inhalte. Egal wie groß das Display ist, es müssen keine Inhalte und Texte vergrößert werden. Dank Lesezeichen, Inhaltsübersicht und einfachen Wischgesten kann man in Sachen Navigation ebenfalls nicht viel verkehrt machen.

Bisher sind in JOURJOUR zwei Ausgaben verfügbar: „Goldenes Myanmar“ und „Thailands Inseln, Thailands Stände“. Das sind wahrlich schon ausgefallene Reiseziele, daher würden wir uns sehr darüber freuen, wenn demnächst auch nähere Reiseziele beleuchtet werden. Wie wäre es beispielsweise mit der liebsten Insel der Deutschen, Mallorca? Eines ist aber klar: Reinschuppern kann man in dieses toll gestaltete Reisemagazin auf jeden Fall.

Kommentare 6 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de