Kid Tripp: Super schnelles Jump’n’Run heute kostenlos laden

Kid Tripp ist eines der Spiele, die man einfach mal zwischendurch spielen kann – heute sogar kostenlos.

Kid TrippWer sich Kid Tripp (App Store-Link) noch nicht aus dem App Store geladen hat, sollte das schleunigst nachholen. Die im Juli veröffentlichte Universal-App hat bis dato 89 Cent gekostet und wird nun zum ersten Mal kostenlos für iPhone und iPad angeboten. Die große Besonderheit: In Kid Tripp bewegt sich die Spielfigur automatisch, man muss nur springen und schießen – einfacher wird das Spiel dadurch aber ganz sicher nicht.


Insgesamt bietet Kid Tripp 20 Level. Das mag für ein Jump’n’Run recht wenig sein, ich kann euch an dieser Stelle aber versichern, dass ihr wohl keines der Level direkt im ersten Versuch schaffen werdet – dafür ist der Schwierigkeitsgrad einfach zu hoch.

Für Hardcore-Gamer, die es gerne mal etwas härter mögen, ist Kid Tripp wohl genau das richtige. In der Redaktion sind wir bei unserm ersten Test bereits im dritten Level gescheitert und verzweifelt, vielleicht schaffen wir es im gefühlt 50. Anlauf ja?

Im App Store stößt das Spielprinzip von Kid Tripp nicht bei allen Nutzern auf Gegenliebe. „Schlechte Mario Abklatsche. Man läuft nur und muss schießen. 50 Prozent Glück, 50 Prozent Springen. Absolut miserabel“, schreibt BauLii. Eine Meinung, die wir eigentlich nicht bestätigen können. Aber am besten macht ihr euch einfach euer eigenes Bild, solange Kid Tripp kostenlos angeboten wird. Da der Download nur 6,8 MB groß ist, könnt ihr das Spiel sogar ohne große Probleme unterwegs aus dem App Store laden. Zum Abschluss gibt es noch einen kleinen Trailer, der aber wohl mehr Datenvolumen verbraucht als Kid Tripp selbst.

Trailer: Kid Tripp

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de