Kinderspiel Kunterbunt: Finde das doppelte Motiv

Hier heißt es aufpassen und Augen auf. In Gegensatz zu Fehlerbildern geht es hier genau andersherum, denn nur ein Motiv ist gleich.

Kunterbunt (App Store-Link) wurde vor wenigen Tagen zur Universal-App hochgestuft und kann so ab sofort auf iPhone und iPad verwendet werden – der Kaufpreis liegt bei günstigen 89 Cent. Die Downloadgröße beträgt 21,2 MB und das Spiel ist auch für das iPhone 5 optimiert. Kunterbunt soll das Auge und die Konzentration fördern.


In dem Spiel sieht man zwei Spielkarten, auf denen unterschiedliche Motive zu sehen sind. Hier muss man nun möglichst schnell erkennen, welches der Motive exakt gleich ist. Die Motive unterscheiden sich in der Farbe. Hat man das richtige Motiv gefunden, wird eine Karte durch eine andere ausgetauscht und die Suche beginnt von vorn. Tippt man auf das falsche Motiv, bekommt man einen Fehlversuch vermerkt. Beim dritten Fehlversuch ist das Spiel vorbei.

Im Einzelspieler-Modus spielt man, wie oben bereits erwähnt, zum einen gegen seine Fehlversuche, aber auch gegen die Zeit. Je schneller man die richtigen Motive erkennt, desto mehr Punkte bekommt man und hat natürlich mehr Versuche richtige Motive zu erkennen. Außerdem gibt es noch einen Zwei-Spieler-Modus. Dieser unterscheidet sich optisch kaum vom Einzelspieler-Modus. Man sieht erneut zwei Spielkarten, allerdings gehört eine Spielkarte dem Mitspieler. Jetzt heißt es schnell das richtige Motiv finden, nach jedem richtigen Motiv wird eine Karte getauscht. Wer zuerst zehn richtige Motive entdeckt und tippt, hat gewonnen.

Kunterbunt bietet so wohl alleine als auch zu zweit jede Menge Spaß. Das Spielprinzip ist einfach und der Sound, macht passend dazu, auch Freude. In-App-Käufe findet man in der App nicht, was für ein solches Spiel immer ein gutes Zeichen ist. Abgesehen von einer Bestenliste, in der Rekorden festgehalten werden, gibt es noch ein wenig Werbung, welche auf die anderen Apps des Herstellers hinweist. Diese Werbung findet man allerdings dezent versteckt unter dem “Mehr”-Button. Dieser Button sollte sicherlich von kleinen Kindern gemieden werden.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de