Littlebook: Neue iPhone-App bringt Facebook-Newsfeed und Status-Updates auf die Apple Watch

Bisher gibt es noch keine offizielle Apple Watch-Anbindung von Facebook. Die iPhone-App Littlebook will dieses Manko beheben.

Littlebook

Auch wenn es wohl eindeutig nicht das beste Nutzererlebnis ist, die eigene Facebook-Timeline auf einem winzigen Screen wie dem der Apple Watch anzusehen, kann es für Fans des sozialen Netzwerks doch nützlich sein, schnell Beiträge liken oder den eigenen Status schnell updaten zu können.


Mit Littlebook (App Store-Link) sind diese Aktionen möglich: Die etwa 11 MB große Anwendung kann zum Preis von 2,99 Euro aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden und benötigt zur Installation iOS 9.2 oder neuer auf dem Apple-Smartphone. Eine deutsche Lokalisierung gibt es von Seiten der Entwickler von Retosoft noch nicht.

Um Littlebook auf der Apple Watch nutzen zu können, heißt es zunächst, die App entsprechend auf dem iPhone zu konfigurieren. Dazu muss man sich mit seinem Facebook-Account anmelden und kann bei Bedarf noch kleine Spezifikationen in den Einstellungen vornehmen, darunter einen Feed-Refresh im Hintergrund und das Leeren des Caches.

Handoff- und Offline-Features in Littlebook

Auf der Apple Watch kann man sich dann entscheiden, ob man den Newsfeed einsehen oder seinen eigenen Status updaten möchte. Letzteres wird über die integrierte Siri-Diktierfunktion realisiert, mittels der man auch sonst Nachrichten beantworten kann. In der zugegebenermaßen wirklich winzig klein daher kommenden Timeline lassen sich Posts durch einen Force Touch liken und auch Videos und Fotos darstellen.

Littlebook bietet darüber hinaus eine Handoff-Funktion, mittels der man das Lesen von Stories nahtlos auf dem iPhone weiterführen kann. Auch ein Offline-Feature zum Aufrufen der letzten Posts auf der Apple Watch ist vorhanden, ebenso wie ein Support für Emojis in der Timeline.

Wie der Entwickler von Littlebook, Reto Stuber, uns in einer E-Mail mitteilte, wird schon bereits an einem Update für die App gearbeitet, das noch in dieser Woche erscheinen soll. Damit wird es eine einstellbare Schriftgröße für den Newsfeed auf der Apple Watch, eine Unterstützung für eine Facebook-2-Faktor-Authentifikation, einen verbesserten Sync und einige Bugfixes geben. Wir sind auf jeden Fall gespannt, wie sich diese praktische App in Zukunft weiterentwickeln wird.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Naja. Die Rezensionen im AppStore lesen sich nicht gut. Da sind mir selbst drei Euro zu viel. Vielleicht zieht Facebook selber ja doch mal nach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de