Mecanic: Neue Mechanik-App lässt Kinder mehr als 50 Modelle zusammenschrauben

Wenn Papa wieder am Auto herumbastelt, würden die Kleinen liebend gerne selbst Hand anlegen. Mit Mecanic ist dies nun im Ansatz möglich.

Mecanic 1 Mecanic 2 Mecanic 3 Mecanic 4

Auch wenn Mecanic (App Store-Link) keine ganzen Motorräume eines Autos zum Basteln bereitstellt, können Kinder ab einem Alter von 6 Jahren mit der frisch im App Store erschienenen Anwendung verschiedene Bauteile zusammensetzen, um so vorgegebene Modelle zu kreieren – und das ganze mit Hilfe von Blechen, Schrauben und Rädern. Für den Download sollte man neben 1,79 Euro auch mindestens über iOS 7.0 und 16 MB an freiem Speicherplatz verfügen. Alle Inhalte von Mecanic stehen bereits in deutscher Sprache bereit.

Um es sowohl Anfängern als auch fortgeschrittenen kleinen Bastlern recht zu machen, wurden in Mecanic drei verschiedene Spielmodi integriert: Neben einem einfachen Modus mit kleineren Modellen gibt es einen schweren Modus sowie ein freies Spiel, in dem man seiner Kreativität freien Lauf lassen kann.

Mecanic spielt mit Schwerkraft

Das Ziel von Mecanic ist es, mit Hilfe einer Vorlage ein entsprechendes Modell zu bauen, das auch der Schwerkraft widersteht und nicht in sich zusammenfällt. Dazu dienen neben verschiedenfarbigen Lochblechen auch kleine Räder und verschiedene Schrauben. Diese werden einfach mittels Drag-and-Drop-Gesten auf das Spielfeld platziert. Meint man, das Modell exakt nach Vorgabe erstellt zu haben, genügt das Betätigen des „Test“-Buttons am oberen linken Bildschirmrand, um zu sehen, ob das Modell korrekt konstruiert wurde.

Insgesamt stehen in Mecanic über 50 verschiedene Modelle zum kreativen Basteln bereit. In einem Freispiel-Modus kann das Kind dann auch seiner Kreativität freien Lauf lassen und beliebig viele Modelle mittels einer Vielzahl an vorhandenen Bauteilen und Schrauben erstellen. Auch hier gilt das Schwerkraft-Prinzip – und gibt es nicht genügend Schrauben oder stützende Bauteile, fällt die Konstruktion nach Erstellung schnell wieder in sich zusammen. Kleine Hobby-Mechaniker werden trotzdem sicher ihre Freude an diesem lehrreichen, physikbasierten Spiel haben.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de