Meross stellt weitere Outdoor-Doppelsteckdose mit HomeKit vor

Neues Design, gleiche Technik

Die Meross Outdoor Steckdose mit zwei Steckplätzen haben wir schon getestet, ab heute gibt es eine neue Variante. Auch hier stehen zwei Steckplätze zur Verfügung, allerdings wurden diese in einem anderen Gehäusedesign untergebracht.

Während die Steckplätze der alten Doppelsteckdose nach vorne zeigen, sind die Steckdosen in der neuen Variante nach oben beziehungsweise unten ausgerichtet. Beide Plätze sind mit einem Deckel geschützt, außerdem ist alles wasserdicht. Neben Alexa und Google Assistant wird abermals HomeKit unterstützt. Die Verbindung erfolgt dabei über ein 2,4 GHz WLAN.


Ausprobiert haben wir die neue Version noch nicht, da sie aber abgesehen vom Design baugleich ist, wird hier auch alles reibungslos funktionieren. Klickt euch für ein paar weitere Details einfach in unseren Testbericht zur alten Outdoor-Doppelsteckdose.

Der neue Außenstecker kostet 36,99 Euro, zum Start könnt ihr einen 15 Prozent Rabattgutschein auf der Produktseite aktivieren und kommt dann auf 31,44 Euro.

WLAN Outdoor Steckdose meross Smart...
  • Ideal für den Außenbereich: IP44 wetterfestes Gehäuse und Steckdosenabdeckung, die das Eindringen von Regen verhindern. Der intelligente Außenstecker ist für Garten, Garten, Weihnachtsbaum,...
  • 2 einzelne Steckdosen und zuverlässiger Anschluss: Mit 2 Steckdosen, die unabhängig voneinander gesteuert werden können. Meross Outdoor Smart Outlet wird mit dem MediaTek IoT-Chipsatz betrieben und...

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Schade, dass die Steckdosen so angebracht wurden. Arbeitet man mit abgewinkelten Steckern drücken Sie die Fose mit dem Kabel von der Wand weg oder die Kabel machen einen Bogen nach vorne. Anders herum angebracht würde das besser klappen. In diesem Fall ist die „alte“ besser.

    1. Anders herum könnte man sagen, dass bei der alten die Stecker ohne Knick unschön nach vorne wegstehen. Jetzt kann man sich für eine Option entscheiden, das ist doch nicht verkehrt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de