Modern Combat 5 ohne In-App-Käufe: Es ist ein Test

Modern Combat 5 erscheint am 24. Juli als Premium-App für iPhone und iPad. Wir haben uns näher mit dem Thema befasst.

Modern Combat 5

Bereits heute Vormittag haben wir in unserem News-Ticker das Release-Datum von Modern Combat 5 verkündet. Gameloft wird die neueste Ausgabe des Ego-Shooters, den wir hier bereits angespielt haben, am 24. Juli für iOS und Android veröffentlichen. Der Preis wird auf beiden Plattformen 5,99 Euro betragen, wobei Gameloft anders als bei den Vorgängern auf In-App-Käufe verzichtet.

„Das Premium-Geschäftsmodell ohne In-App-Käufe zum Start von Modern Combat 5: Blackout ist ein erster Schritt und vor allem ein erster Test seitdem sich der Markt mehrheitlich und sehr deutlich zu Free-to-Play Spielen mit In-App-Käufen entwickelt hat“, teilte uns Gregory Wintgens, Senior Marketing & PR Manager bei Gameloft Deutschland, mit.

Die Entscheidung gegen In-App-Käufe hat Gameloft bereits vor dem Start der Entwicklung von Modern Combat gefällt, also rund um den Jahreswechsel 2012-2013. Warum? „Weil wir auf unsere Fans hören und die MC5-Zielgruppe, also die absoluten ‚Core-Gamer‘, das Premium-Modell bevorzugen.“

Modern Combat 5: In-App-Käufe für Zusatz-Inhalte?

„Ob wir ein Spiel als Premium- oder Free-to-Play-Titel konzipieren hängt von sehr vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Modern Combat 5 ist wie gesagt ein Test für 100 Prozent Premium ohne In-App-Käufe zum Start, letztlich wird diese Entscheidung aber nach wie vor fallweise getroffen“, teilte uns Gregory außerdem mit. Wir hoffen, dass der Test positiv verläuft, denn wir sehen Premium-Spiele wieder auf dem Vormarsch.

Dass Gameloft mehrfach betont, dass Modern Combat 5 „zum Start“ keine In-App-Käufe beinhalten wird, beunruhigt uns nicht. Auch wenn man uns keine Details nennen konnte, wird man wohl nicht nachträglich In-App-Käufe für Goldmünzen und Waffen hinzufügen. Stattdessen gehen wir davon aus, dass Gameloft später weitere Inhalte nachliefern wird, etwa zusätzliche „Maps“ für Multiplayer-Spiele.

Kommentare 15 Antworten

  1. Das nachliefern von Inhalten wie z.B. neue Karten, darf ruhig kostenpflichtig sein, solange keine Münzen, Ingame-Waffen etc. gekauft werden können! Werden eigentlich Gamepad´s unterstützt?

  2. Wird sofort gekauft! Allein schon um Premium-Games im Allgemeinen zu unterstützen und natürlich auch weil ich Modern Combat schon ganz gerne mal spiele.

  3. Da mc4 schon nicht sauber auf dem ipad 2 läuft kann man das wohl kaum von mc5 glauben. Hmmm testet das jemand? 😀 will ungern Umsonst kaufen

  4. Ich glaube nicht wirklich dran, die Worte „zum Start“ machen mich nicht gerade zuversichtlich.
    Warum schreibt ihr eigentlich „Maps“ in Anführungszeichen? Die „absoluten Core-Gamer“ wissen doch was Maps sind xD

  5. Ich hoffe es wird so wie sie es sagen. PS: sobald ich aufs gameloft live zeichen drücke in mc4/3 kickt es mich aus der app hat jemand das gleiche problem

    1. Ich denk eher das es so auf die 4 GB hochkommen wird 🙂 alleine schon die Grafik und der SP und der multiplayer hmm denk schon das des 4 GB werden 🙂

      MFG Adri

  6. Ich freue mich schon da drauf aber mein einzigste Problem ist das die Waffen zu viel kosten!
    Aber das wird schon
    Leute ich habe extra für euch einen Forum erstellt da gameloft Forum so durcheinander ist !
    Ich hoffe ihr registiert euch bei mir Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de