Mr Jump: Beliebtes Retro-Jump’N’Run bekommt Update mit neuer Welt und 12 Leveln

Als Mr Jump seinerzeit im App Store veröffentlicht wurde, gab es für das Retro-Jump’N’Run binnen weniger Tage über 5 Millionen Downloads.

Mr Jump

Die Entwickler von 1Button sehen aber trotzdem keinen Grund, sich auf dem Hosenboden auszuruhen, sondern spendieren ihrem Kultspiel trotz weiterer neuer Projekte regelmäßig Updates mit neuen Inhalten. Mr Jump (App Store-Link) lässt sich weiterhin kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation auf iPhone oder iPad etwa 44 MB eures Speicherplatzes. Auch eine deutsche Lokalisierung wurde für das Jump’N’Run bereits umgesetzt.

Mr Jump hat auch uns beim Start der App Ende März des letzten Jahres begeistert. „Grafisch ist Mr Jump sicherlich kein Leckerbissen, aber die kontrastreichen, kunterbunten 2D-Grafiken machen Spaß und erinnern an die guten alten Konsolen-Jump’n’Runs“, war damals mein eigenes, bescheidenes Fazit für den witzigen, aber durchaus anspruchsvollen Platformer.

12 neue Level für Mr Jump

Mit dem 27. Januar dieses Jahres haben die Macher von 1Button ein weiteres Update für Mr Jump herausgegeben. Mit einem witzigen Changelog im App Store, höchstpersönlich geschrieben von Mr Jump himself, wird nicht nur eine komplett neue Welt mit insgesamt 12 zusätzlichen Leveln angekündigt, sondern auch weitere geheime Level.

Darüber hinaus gibt es gleich zwei neue Elemente im Spiel: Teleporter und sogenannte „reversible spikes“, spitze Dornen, die bei jedem Sprung auftauchen bzw. wieder verschwinden. Dass der sehr herausfordernde Jump’N’Run-Titel keine Eintagsfliege ist, beweisen mittlerweile mehr als 16 Millionen Downloads, wie uns Jeremie Francone von 1Button in einer E-Mail mitteilte und sorgte dank optionaler In-App-Käufe zum vorzeitigen Freischalten von Leveln für mehrere Millionen Euro Umsatz.

Mr Jump im Video


(YouTube-Link)

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de