MTV Play: Apple bewirbt aktuell Video-Streaming-Angebot des großen Musiksenders

In der Kategorie „Die besten neuen Apps“ im App Store ist momentan auch MTV Play zu finden.

MTV Play 1

MTV Play (App Store-Link) steht schon seit längerer Zeit im deutschen App Store zum kostenlosen Download bereit, wird aber derzeit von Apple beworben – warum genau, lässt sich leider nicht ausmachen, da auch das letzte Update für die Universal-App bereits etwa einen Monat zurück liegt. Die nur etwa 5 MB große Anwendung benötigt zur Installation zudem iOS 6.0 oder neuer und lässt sich auch in deutscher Sprache nutzen.

Nachdem ich mir MTV Play genauer angesehen habe, muss die Frage gestellt werden – was ist nur aus dem guten alten Kult-Musiksender geworden? Musikalische Inhalte gibt es in MTV Play mehr oder weniger gar nicht, und wenn, dann nur in Form von Villenbesichtigungen der Stars in der Serie MTV Cribs. Ansonsten finden sich viele amerikanische College-Serien oder Reality-Shows, die in englischer Sprache vorliegen, aber mit deutschen Untertiteln versehen sind.

So finden sich unter anderem Titel wie Jersey Shore, Teen Mom, Are You The One, Pimp My Ride, Game One, Faking It oder auch das eben bereits erwähnte MTV Cribs, in der App, von denen einige Episoden kostenlos angesehen werden können. Wer jedoch auf den gesamten Inhalt zugreifen möchte, ist auf ein Abonnement angewiesen, das mit 2,99 Euro pro Monat oder 29,99 Euro im Jahr zu Buche schlägt. Eine Anmeldung mit E-Mail-Adresse und Passwort ist sowieso obligatorisch, und mit dem erstellten Account kann der User dann auch zumindest für die ersten 24 Stunden einen Premium-Testzugang bekommen, in dem alle Inhalte kostenlos nutzbar sind.

Merkwürdige Serien und Dokus in MTV Play

MTV Play 2

Warum man allerdings auch nach dieser Testphase für derartige Inhalte monatlich etwa 3 Euro zahlen soll, bleibt zumindest mir nach dem ersten Durchstöbern der Anwendung verborgen. Seichte Teenager- und College-Serien und merkwürdige US-Reality-Shows mit Titeln wie „Engaged & Underage“ („Verlobt und Minderjährig“) und „I Used To Be Fat“ („Früher war ich dick“) machen nicht gerade Lust, ein kostenpflichtiges Abo abzuschließen.

Zwar gibt es auch die Option, die verschiedenen MTV-Sender, darunter MTV Germany, MTV Hits oder MTV Mobile Music Channel, per Stream anzusehen, aber auch dies erfordert einen Premium-Zugang. Und somit bestätigt sich wieder einmal die Vermutung, dass nicht alle Apple-Empfehlungen im App Store auch echte Download-Tipps sind.

Kommentare 7 Antworten

    1. Danke für den Tipp!

      Hat geklappt, obwohl ich noch im dreimonatigen Probeabo für 0,99€ (in Summe) war. Es wurden nach Eingabe des Gutschein-Codes noch mal 8 Wochen kostenlos angehängt.

      1. Korrektur: Es wurden zwei Monate abzüglich der Restlaufzeit des Probeabos angehängt. Das Probeabo lieg bis zum 31.10. Jetzt ist es bis 23.12. verlängert. An anderer Stelle wird davor gewarnt, den Gutschein-Code zu nutzen, wenn man noch in einer Aktion unterwegs ist, deren Restlaufzeit größer als zwei Monate ist, weil das dann zu einer Verkürzung führen könne.

        Quelle: http://bit.ly/1OHW1mZ

  1. Das ist ja auch keine Empfehlung, weil Apple so nett ist 😉 die bekommen ja ihre 30% vom Kuchen, in dem Fall würde ich auch Werbung dafür machen 🙂

  2. _ich muss leider kurz dagegen halten und bin froh das es in dieser Form doch reine Sparten Video Musik Sender der MTV Group wieder zu sehen gibt und auch ich zu der Gruppe gehöre die mit MTV groß geworden sind für 2,99 ist dass Angebot gut und konnte viele Jahre MTV Dance , Hits , Rock und MTV Live HD dazu noch VH-1 und Vh-1 Classics im Pay TV von der Telekom / Entertain sehen und leider hat MTV gedacht auf neue Wege junge Leute mehr mit diesen Angebot zu errechnen – und ich selber rede hier nur von den MTV ( zu finden unter TV) _ und läuft nun bei mir wieder über den großen TV _ Stream mit dem Google Stick und habe nonstop Music Clips on TV_ jetzt fehlt mir nur noch das aus dem selben Hause produzierte VH – 1 _

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de