myTaxi: Neues Design und Vorbestellung durch Update

Mit myTaxi wurde der Taxi-Markt in deutsche Großstädten revolutioniert – zumindest wenn Fahrer und Fahrgast auf eine iPhone-App vertrauen.

myTaxi (App Store-Link) ist wirklich eine tolle Sache. Die kostenlose Universal-App hilft schon in über 30 Städten dabei, noch schneller an ein Taxi zu kommen und während der Wartezeit nicht im Regen zu stehen. Welche der 30 Städte mitmacht, könnt ihr der Auflistung im App Store übernehmen.


In Version 3.0.0 begrüßt myTaxi den Fahrgast mit einem neuen Design in schicker Leder-Optik, außerdem gibt es eine neue Benutzerführung, die noch ein wenig einfacher gestaltet ist. Seit dem Update besteht zudem die Möglichkeit, ein Taxi für einen bestimmten Termin vorzubestellen.

Aber wie funktioniert myTaxi überhaupt? Wenn man die App gestartet hat und der eigene Standort festgelegt ist, sieht man alle verfügbaren Taxis in der Umgebung – sofern die Taxifahrer ebenfalls myTaxi nutzen. Daraufhin kann man ein Taxi anfordern und auf der Karte genau erkennen, wann es ankommt – auf Wunsch wird man dann auch per Push-Meldung benachrichtigt.

Wir finden myTaxi jedenfalls eine klasse Sache und haben es selbst schon bei einem Trip in Hamburg ausprobiert – alles hat völlig problemlos geklappt. Für uns besteht daher kaum ein Zweifel daran, dass sich der Dienst auch in kleineren Städten durchsetzen wird.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

    1. Also bei mir stimmt die Preisberechnung. Meistens ist es + – 1 Euro. Das liegt dann meist daran das der Taxifahrer einen anderen weg gefahren ist oder so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de