Navigon: Auch die Select-Edition wird bald eingestellt

Nach der großen Ankündigung vor rund zwei Wochen gibt es nun den nächsten Knall rund um die Navigon-Apps von Garmin.

navigon aus

Am 18. April hat Garmin einen großen Knall geliefert. “Aus strategischen Gründen hat Garmin nun beschlossen, alle Navigations-Apps ab dem 14. Mai 2018 mit wenigen Ausnahmen vom Markt zu nehmen”, hieß es in einer Mitteilung. Davon ausgenommen und auch heute noch als Ausnahme auf der offiziellen Webseite gelistet: Die Navigon Select Edition für Telekom-Kunden. Aber auch hier wird es schon bald nicht mehr weitergehen.


Wie heute Mittag in den ersten Medienberichten bekannt und mittlerweile auch von der Telekom bestätigt wurde, wird das Aus auch die Select-Edition von Navigon betreffen. Die App ist mittlerweile nicht mehr auf der Mega-Deal-Aktionsseite gelistet, auf der das Gratis-Angebot für Telekom-Kunden bisher beworben wurde.

Ärgerlich dürfte das vor allem für Kunden sein, die erst kürzlich einen In-App-Kauf in der eigentlich kostenlosen App getätigt haben, um die Navi-Anwendung auch über die zweijährige Gratis-Phase hinaus nutzen zu können. Zwar ist die Navigon Select auch nach dem 14. Mai 2018 weiterhin lauffähig, Garmin lässt uns aber wissen, dass alle Applikationen nur noch für mindestens zwei Jahre uneingeschränkt genutzt werden können. Ein Ende ist also in Sicht.

Kommentare 19 Antworten

  1. Solange man sie ohne Updates noch nutzen kann…alles andere wäre eine frechhheit. Ich nutze sie insbesondere im Ausland sehr gerne

    1. Zwischen Navigon /TomTom und Gogle gibt es eine riesen unterschied.
      Das kann man aber nur wissen wenn man alles kennt.
      Es ist immer schwer Apfel mit Birnen zu vergleichen

      1. Du bist ein richtiger ahnungsloser Dummschwätzer. Im übrigen nutzen wir jahrelang Navigon und TomTom, beide sind schon länger so unterirdisch das ich sie einen mehr empfehlen kann und würde. Hinter Google Maps steckt eine riesengroße Weltweite Community, die so schnell Updates erstellen bei der die klassischen Kauf Navis nicht mehr nachkommen und das bricht denen früher oder später alle das Genick. Navigon war nur der Anfang, aber das haben die Analysten die schon vor Jahren so kommen sehen das Google Maps hier alle verdrängen wird.

    2. Ohhhh wie clever der KaM doch ist. Wird nur schwierig wenn man kein Internet hat. Ab einer langsamen E Verbindung wird es schon interessant ?

      Daher ist eine offline Version immer im Vorteil?

      1. Ich bin sogar so clever dir zu sagen wenn du bei Maps eine Route hast kannst du beruhigt den Flugmodus anmachen und du kommst trotzdem an dein Ziel ??

  2. Das ganze ist ja Toll die App wird auch noch in 10 Jahren laufen. Nur das Kartenmaterial bleibt alt.
    Ich habe 3 App von Navigon, Ein habe ich weil ich sie gerade gekauft habe bei Apple reklamiert und mein Geld wieder zurück erhalten. Das restlich Geld kann ich mir abschminken.
    Hier die Antwort von Navigon:
    Sehr geehrter Herr U
    vielen Dank für Ihre E-Mail.
    Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren NAVIGON-Produkten.

    Wenn Sie die App NAVIGON kaufen erhalten Sie einmalig den zum Kauf aktuellsten Kartenstand zur Verfügung gestellt. Weitere Kartenupdates wird es für diese App dann nicht geben.
    Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
    Mit freundlichen Grüßen
    __________________________________
    Ihr NAVIGON Team

    Das ganze passiert auch bei TomTom die stellen auch alles ein. Geld gibt es keins zurück.
    Die machen einem folgendes lächerliches Angebot:

    Sehr geehrter Herr U

    Mein Name ist Herr S. und ich helfe Ihnen gerne.
    Ich möchte Sie informieren, dass ich soeben mit meinem Vorgesetzten darüber gesprochen habe und das einzige was wir in diesem Fall anbieten können ist 20%Rabatt für ein Gerät das die Karte von den Vereinigten Arabischen Emiraten vorinstalliert hat. Schauen Sie sich bitte die Geräte die auf unserer Home-Page zu finden sind an, falls Sie sich enscheiden würden, dann geben Sie mir kurz bescheid ob das eine Alternative für Sie wäre, ich kann dann die Bestellung für Sie aufgeben.

    WÄHLEN SIE DAS NAVIGATIONSGERÄT FÜR IHR AUTO

    Sollten Sie weitere Fragen oder Probleme haben, können Sie sich gerne wieder an mich oder einen meiner Kollegen wenden wir helfen gerne!

    Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Tag.

    Mit
    freundlichen Grüßen,

    Ihr TomTom Kundendienst

    Das Gerät ist im TomToM Shop trotz der 20 % Rabatt teuerer als auf der Strasse

    Ich hoffe beiden Firmen bekommen es mit der Verbraucherzentrale zutun

  3. So habe erstmal die Beschreibung im Store und die jetzige noch nicht aktuslisierte Stellungnahme gesichert. Sollte Garming das Versprechen brechen und ich kann die Map nicht unbegrenzt nutzen, dann werden wir mal schauen, wie es juristisch weitergehen.
    Garminhat da einiges nicht bedacht.
    1. Was mache ich wenn ich mein iPhone gegen ein neues auswechsel und die App ja nicht mehr verfügbar ist?
    2. werden die gekauften Livedienste abgeschaltet, wäre das ja auch ein Vertragsbruch.

    ich persönlich bin doppelt betroffen, da ich die App mit einigen Festures aufgewertet habe und weil ich ein Maps+More für mein Fahrzeug besitze, das zwar ein Garmingbranding hat, aber mit Fresh Maps von Navigon versorgt wird. Da wird man doch sehr böse, wenn ein 400 Euro Gerät für tot erklärt wird.

    1. Du bist ja erst ein Schwätzer, meinst wohl wenn du dir in 5 Jahren oder später ein neues Smartphone zulegst das dann Navigon ebenfalls weiterlaufen muss oder wie, nur wie die mal gesagt sie laufen unbestimmt weiter? Mit der weiteren Nutzung ist deine jetzige Nutzung garantiert und nicht eine Neuinstallation auf einen neuen Gerät, davon ist überhaupt keine Rede. Sind eure Platten im Hirn mittlerweile so leer das ihr nicht mehr von A nach B richtig denken könnt und deswegen so einen haltlosen Mist erzählt? Für manchen wäre es besser er würde den Mind halten.

  4. @Milcar
    Datensicherung Backup mit itunes
    Mit der alten iTunes Version 12.6.4.3 ist das alles kein Problem. Ich habe mir die App noch in einen anderen Ordner gesichert. Das Problem ist die App bei Apple verschwinden. Meine von TomTom sind schon aus dem iTunesstore verschwunden. Kartenupdates gibt es auch nicht mehr. Ich fühle mich hier betrogen. Apple nimmt sich der Sache auch nichts an. Die sagen der Hersteller ist schuld. Die sitzen auf einem sehr hohen Ross.

    1. Wie funktioniert das genau? Wäre sehr dankbar über eine Antwort, die App finde ich klasse und möchte sie bei einem Wechsel nur ungern missen.

  5. Hallo,

    oh weh hatte ich befürchtet, bin so sehr zufrieden damit und nun Schluss, noch 2J max aus. So lange wie es läuft nutze ich es, danach dann alternativen suchen, kostet auch wieder meno. Seh schade aber so ist das Leben. Kennt Ihr gute alternativen? Bin Radler, finde ich sehr schön, iPhone in der Tasche alles per Kopfhörer, Berlin ist bissel viel Verkehr um aufs Display zu schauen und dafür ist Navigon unschlagbar, falsch gefahren, kein Ding superschnell wird umgerechnet usw. habe auch Euros dagelassen so ist es nicht ärgerlich. Netten Gruß Sven H.

  6. Seit Nokia damals Here Maps in den Appstore gebracht hat, nutze ich nur noch das. Navigon Select seither nie wieder. Wäre eine Alternative. Here Maps hat uns schon zuverlässig durch halb Europa gebracht.

  7. Habe früher NAVIGON genutzt, bin vor zwei Jahren auf TomTomGo umgestiegen und seitdem überaus zufrieden! Die Staumeldungen sind inglaublich präziser, da kann NAVIGON einpacken!

  8. Ich habe NAVIGON seit dem IPhone 3 als Europa Edition. Seitdem es googlemaps gibt, nutze ich NAVIGON nicht mehr. Ich denke dies ist bei vielen so und daher wird NAVIGON und auch TomTom eingestellt. Die Karten und Verkehrsmeldungen sind bei Google deutlich besser und aktueller als bei NAVIGON. Und selbst für Länder ohne Roaming bietet Google eine offline Downloadmöglichkeit der Karte. Dazu ist dies weltweit und nicht auf Europa beschränkt. Gerade bei der Türkei ein großer Vorteil. Das einzige was mir bei Google fehlt ist die Blitzerwarnung.
    Von daher.. ich trauere NAVIGON nicht hinterher. Und das bezahlte Geld habe ich in den vielen Jahren der Nutzung auch raus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de