Neue Koch-App: Appetites

8 Kommentare zu Neue Koch-App: Appetites

Appetites ist erst vor wenigen Tagen erschienen und wird im amerikanischen App Store als iPad App der Woche gelistet.

Auch hier haben wir uns die App kritisch angesehen und musste leider feststellen, dass das Prinzip was dahinter steckt zwar ganz nett ist, die In-App-Käufe allerdings nicht gerechtfertigt sind.


Die Rezepte wurden von insgesamt sechs Bloggern erstellt und mit Bildern versehen. Hier zählt das Prinzip von Nutzer-zu-Nutzer und es sollen weitere Rezepte hinzugefügt werden.

Der Kaufpreis der App liegt bei 1,59 Euro welcher gerade einmal acht Rezepte beinhaltet. Wer weitere Rezepte einsehen will, muss für jedes weitere einen In-App-Kauf für 79 Cent tätigen.

Wir finden, dass die Relationen hier nicht ganz stimmen, denn guckt man sich andere Kochbücher an, ist der Grundpreis zwar etwas teuerer, doch ist das Repertoire an Rezepten viel größer und man muss keine weiteren Rezepte dazu kaufen.

Also überlegt euch gut, ob ihr zu Appetites greifen wollt (die App ist übrigens nur in englischer Sprache verfügbar) oder eher zu Alternativen wie Rezepte (2,39 Euro) oder Cookiza (2,99 Euro) greift.

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. Und ich hab mir chef a-go go geleistet und schreib meine eigenen Rezepte (Internet, alte Rezepte von Oma/Mama und natürlich gute aus einem Ausgeliehenem Kochbuch aus der Bücherer!! Dann weiß ich auch welche Rezepte ich mag und kann sie einfach abändern…

  2. Waren die acht Grund-Rezepte denn nicht ausführlich? Ich finde wenn doch sind 1,59 total in Ordnung.

    Und für jedes weitere 0,79 Cent ist auch günstig.

    1. Ich sag nur Kochmeister Rezepte. 60.000 Rezepte mit Bild und Kommentaren für 1,59€. Die beste Rezepte App. Die ich bisher geladen hab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de