Neuer Leak: Keine großen Design-Änderungen bei der Apple Watch 8

Bild zeigt nur überarbeiteten Lautsprecher

Das Design der aktuellen Apple Watch 7 wurde vor der Veröffentlichung heiß diskutiert. Vorab gab es einige spannende Konzeptstudien und 3D-Mockups, die der Smartwatch ein deutlich kantigeres Äußeres verpassten, ähnlich des Industrial Designs von iPhone 13 und iPad Pro. Soweit ist es leider nicht gekommen, Apple nahm bei der neuen Generation lediglich kleine Design-Änderungen, unter anderem mit einem dünnerem Displayrand, vor. Auch die Armbänder der Vorgänger-Versionen passen weiterhin.

Die Hoffnungen liegen also auf der nächsten Generation der Apple Watch, die dann mit Versionsnummer 8 betitelt sein dürfte. Ein neuer Leak bei Twitter legt nun aber nahe, dass auch in der nachfolgenden Generation nicht unbedingt mit einem komplett neuen Design zu rechnen ist.


Der in Leaker-Kreisen bekannte Twitter-Account @LeaksApplePro zeigt das Foto einer mutmaßlichen Apple Watch 8, bei der sich kaum merkbare Unterschiede feststellen lassen. Im Tweet heißt es, „Ich sagte ja, es sei enttäuschend. Nach Erhalt der CAD-Dateien und Bilder wird dies die einzige auffällige Designänderung zwischen der Serie 7 und der Serie 8 sein.“ Die einzige sichtbare Veränderung ist ein abgewandeltes Lautsprecher-Design. Bei 9to5Mac begründet man diesen minimalen Schritt mit hohen Kosten für größere Design-Anpassungen.

„Selbst kleine Änderungen am Industriedesign erfordern viel Aufwand, wenn es darum geht, jeden Monat Millionen von Einheiten zu bauen. Und nicht nur das: Designänderungen kosten auch Geld – weshalb man nicht jedes Jahr radikale Designänderungen sieht. Da die Apple Watch Series 7 in diesem Jahr bereits einige kleinere Designänderungen mit sich gebracht hat, ist es schwer vorstellbar, dass die Apple Watch Series 8 ein völlig anderes Aussehen haben wird.“

Gerade auch im Zuge der aktuellen Lieferengpässe und erschwerten Produktionsbedingungen durch die Coronavirus-Pandemie könnte es durchaus realistisch sein, dass Apple auch in der kommenden Generation der Apple Watch auf das mit der Version 7 veröffentlichte Design setzen wird. Bis zum Release dürften aber noch einige Konzepte folgen: Meist erfolgt die Präsentation der Apple Watch im Herbst jedes Jahres.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Tja das Design ist ja so ok
    Blutzucker und oder Blutdruck sofern das Technisch überhaupt möglich ist, wären ein Kaufgrund.
    Nur einen schnelleren Chip oder eine Leichtere Uhr zu wenig.
    Wenn der Akku endlich mal 2-3 Tage halten würde mit Täglichen Trainingsaufzeichnungen von 2-4h sowie schlafaufzeichnung das wär doch etwas was die Leute mehr ansprechen würde.
    Denn die Akklaufzeit ist wirklich schwach bei der AW

  2. Bei Apple kann man das Rad auch nicht immer neu erfinden, jedenfalls was das Aussehen betrifft. Bei einem so kleinen Gerät sind die Möglichkeiten schon begrenzt.

  3. Ich tippe drauf dass diese Gerüchte gezielt gestreut werden um die schlechten Absatzzahlen der 7er nach dem kurz vorher abgeblasenen Redesign anzukurbeln. Viele warten auf die 8er gerade wegen des kantigeren Designs.

    Wir werden sehen.

    1. Welche schlechten Absatzzahlen? Die AW ist immer noch nicht sofort lieferbar. Wenn man in den Geschäften fragt, dann heißt es, dass die Nachfrage riesig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de