Neuer Mac mini soll Redesign & mehr Anschlüsse bekommen

Jon Prosser hat mal wieder neue Infos

Jon Prosser präsentiert neue Leaks am laufenden Band. Nun hat er weitere Infos zum kommenden Mac mini. Der aktuelle Mac mini zählt zu den ersten Macs mit M1-Chip, eine überarbeitete Version soll ein Redesign erhalten und mit mehr Ports kommen.

Der neue Mac mini soll dünner werden und der Deckel soll laut Prossers Informationen aus einem Plexiglas-ähnlichem Material gefertigt sein. Möglicherweise könnte Apple so auch farbige Mac mini fertigen. Gleichzeitig soll die nächste Generation Apple Silicon zum Einsatz kommen, wodurch der neue Mac mini mehr Anschlüsse anbieten kann.


Geplant seien 4x Thunderbolt, 2x USB-A, Ethernet und HDMI. Zudem soll das magnetische Netzkabel zum Einsatz kommen, das aktuell beim neuen 24″ iMac eingesetzt wird. Ein Kartenleser sei nicht geplant. Wann der neue Mac mini erscheinen wird, lässt Prosser offen.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

    1. Das könnte Taktik von Apple sein, wenn Drittanbieter breitere Stecker Herstellen, als Apple. Damit hätte Apple sich dann ein schönes Zubehörgeschäft für die Minis gesichert.

    2. Das ist doch nur ein Rendering.

      Der Mini wird sicherlich auch keinen LAN-Anschluss haben, da der ja wohl wie beim iMac im Netzteil verbaut sein wird. Dann ist auch mehr Platz für die USB-C Ports ?

      Aber geil sieht das Ding schon aus. Wenn es so kommt, ist es meins?

  1. Das Ding wäre kleiner und portabler als jedes Notebook.
    1 x MacMini, 2 x Netzteil.

    Kurz abstöpseln, mit ins Büro nehmen, anstöpseln und losarbeiten.
    Und nach Hause genauso.

    Für unterwegs nehme ich eh meist das iPad.

    Das Teil gefällt mir immer besser, je länger ich drüber nachdenke.

    1. Ja das Einstiegsmodell. Es gibt ja noch ein Modell, dass noch mit Intel-Prozessor verkauft wird. Das müsste ersetzt werden.

  2. Allein schon an der Vermutung eines „Ladekabels“ kann man sehen, wie seriös das ganze ist. Der Mac Mini hat keinen Akku, muss also nicht laden, und hat deshalb ein Stromanschluss-Kabel.

    1. Freddy schreibt doch: soll das magnetische Ladekabel zum Einsatz kommen, das aktuell beim neuen 24″ iMac eingesetzt wird, beim iMac ist es auch kein Ladekabel das ist nur ein Formulierungsfehler.
      Ich kann mir das schon vorstellen das das man das MagSafe Netzteil vom iMac da auch einbaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de