Neues Smartphone: Reservierungs-Service für Neuerscheinungen bei Telekom, o2 & Vodafone möglich

Wer hinsichtlich des verwendeten Smartphones immer auf dem neuesten Stand sein will, kann bei einigen Providern einen Reservierungs-Service in Anspruch nehmen.

iPhone Stock Photo

Immer das neueste iPhone haben, und das auch mit bevorzugter Belieferung nach der Ankündigung? Für viele ist dies ein Muss, wenn es um neue Geräte von Apple geht. Aber auch andere Hersteller wie Samsung oder Huawei halten sich nicht zurück und stellen regelmäßig ihre neuen Flaggschiff-Modelle vor – zuletzt so geschehen mit Samsungs neuem Galaxy Note 9. Wir haben uns daher auf den Seiten der großen Mobilfunkprovider umgesehen und geschaut, wer welche Extra-Dienste zum Release neuer Smartphone-Modelle anbietet. 


Der „Rosa Riese“, T-Mobile, bietet seinen Kunden seit geraumer Zeit einen eigenen Reservierungs-Service an, mit dem sich Smartphones großer Unternehmen vorab sichern lassen. Sobald diese am Markt verfügbar sind, profitiert der Kunde dann von einer bevorzugten Belieferung. Wer MagentaEINS-Kunde ist, kann diesen Service automatisch nutzen, Mobilfunk-Kunden der Telekom können das Reservierungs-Ticket im Rahmen einer Vertragsverlängerung einlösen. 

Um den Dienst nutzen zu können, muss man Kunde bei T-Mobile sein und die entsprechende Website des Reservierungs-Services aufrufen. Dort heißt es dann, die eigenen persönlichen Daten ins Formular einzutragen und dieses abzuschicken. Nachdem man eine Bestätigungs-Mail erhalten hat, muss dort der mitgeschickte Link angeklickt werden, um ein Reservierungs-Ticket per Mail zugesendet zu bekommen. Danach heißt es dann laut T-Mobile, „Entspannen & abwarten. Wir melden uns bei Ihnen!“ Der Service kann übrigens von Privat-, Geschäfts- und Telekom-for-Friends-Kunden gleichermaßen genutzt werden und ist mit keinen weiteren Kosten verbunden. Erst mit der Buchung bzw. Bestellung eines Smartphones wird die Reservierung verbindlich.

o2 und Vodafone bieten ebenfalls Infos zu neuen Smartphones

Auch die blaue Konkurrenz von o2 bietet einen ähnlichen Dienst an, ist aber hinsichtlich der Modell-Auswahl erst einmal auf die kommenden Monate beschränkt und versendet lediglich Infos zu aktuellen Produktneuheiten von Apple, Samsung und Co. Auf der Aktions-Seite heißt es daher: „Du möchtest beim Start dabei sein, wenn im September ein neues iPhone, ein Samsung Flaggschiff oder andere Top-Smartphones kommen? Jetzt unverbindlich anmelden – und wir informieren dich sofort, sobald es Neuigkeiten von Apple & Co. gibt.“

Auf der O2-Website heißt es dann ebenfalls, sich mit persönlichen Daten wie Name und E-Mail-Adresse anzumelden. Dafür muss man über 18 Jahre alt sein und wird dann von O2 über den nächsten Presales Start und Launch der neuen Smartphones aus dem Portfolio des Providers informiert. Eine bevorzugte Belieferung scheint aber aktuell bei O2 noch nicht möglich zu sein.

Das Mobilfunk-Unternehmen Vodafone bietet ebenfalls eine solche Möglichkeit. Auf der Website des Providers könnt ihr euch für einen Smartphone-Newsletter anmelden, um so auf dem neuesten Stand über aktuelle Veröffentlichungen zu sein. In der Vergangenheit war es ähnlich wie bei T-Mobile möglich, bei Vodafone im Rahmen einer Vertragsverlängerung bevorzugt beliefert zu werden – ob dies bei den aller Voraussicht nach im September präsentierten neuen iPhones auch der Fall sein wird, bleibt abzuwarten. 

Wir sind bisher immer den direkten und sehr zuverlässigen Weg über den Apple Online Store gegangen und konnten unsere Geräte pünktlich zum deutschen Marktstart in den Händen halten. Wie sieht es bei euch aus, habt ihr schon einmal ein Smartphone bei einem Provider reserviert? Hat es bei euch mit einer bevorzugten Belieferung geklappt, oder bestellt ihr lieber ohne Vertrag direkt bei Apple? Wir sind gespannt auf eure Kommentare.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Bin angeblich Premium Business Kunde bei der Telekom und unser Provider hat auch immer die Premium Reservierungstickets morgens sofort gebucht. Auf das iPhone X haben dann alle über 2 Monate warten müssen. Jeder andere hat es im Laden schneller bekommen. Am Telefon kam auf Nachfrage Premium-Sch….

  2. Also ich bin immer noch mit meinem iPhone 6S zufrieden. Ich bin schon lange nicht mehr scharf aufs neuste Handy. Es sind oft nur minimale Verbesserungen, die im Alltag kaum bis gar nicht auffallen und leider werden die Dinger immer teurer. Das X ist auch kaum gefallen im Preis und ich kann Wetten, selbst wenn jetzt ein neues raus kommt, wird das X nicht viel arg billiger, wo es immer noch einige gibt, die sich’s nicht leisten WOLLEN!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de