Nuki Smart Lock: Drei Bundles mit Gutschein noch einmal günstiger

Das smarte Türschloss unserer Wahl

Wenn ein Smart Home Produkt in den vergangenen Jahren meinen Alltag verändert hat, ist es das Nuki Smart Lock. So ein paar Spielereien mit dem Licht und mit Lautsprecher, der auf Fragen antwortet, sind ja schön und gut. Ein kleines Teilchen, das auf der Innenseite der Tür steckt und den Schlüssel drehen kann, ist einfach eine tolle Sache.


Die Rede ist natürlich vom Nuki Smart Lock, dass im deutschsprachigen Raum mit Abstand der Markführer auf diesem Gebiet sein dürfte. Und falls ihr das Nuki Smart Lock auch mal ausprobieren möchtet, könnt ihr das im Rahmen der Smart Week bei tink.de etwas günstiger machen.

Zusätzlich zu den auf tink.de angezeigten Preisen könnt ihr bei den folgenden drei Bundles mit dem Gutscheincode appgefahren10tink noch einmal 10 Euro sparen. Aber Achtung: der Gutschein ist nur noch am heutigen Sonntag gültig.

Nuki Komplett-Set für 309 Euro

Neben dem Nuki Smart Lock und der für die Fernsteuerung notwendigen Nuki Bridge bekommt ihr den praktischen Schlüsselanhänger Nuki Fob sowie das Nuki Keypad, ein für die Außenmontage geeignetes Codeschloss für zusammen 309 Euro. Im Internet-Preisvergleich zahlt ihr für die vier Produkte mindestens 355 Euro. (zum Bundle)

Nuki Combo und Opener für 309 Euro

Neben dem smarten Türschloss und der Bridge bekommt ihr in diesem Set den Nuki Opener, eine smarte Erweiterung für die Gegensprechanlage. Damit könnt ihr auch die Haustür in einem Mehrfamilienhaus einfach öffnen. Der Preisvergleich für dieses Set liegt bei 345 Euro. (zum Bundle)

Nuki Komplett-Set Wohnung für 389 Euro

In diesem Bundle bekommt ihr das Komplett-Set mit einem Opener für nur 389 Euro. Der Internet-Preisvergleich liegt bei diesem Bundle bei rund 450 Euro, es kann also ordentlich gespart werden. (zum Bundle)

Kommentare 7 Antworten

  1. gibts mal einzelne komponente günstiger wie keypad? an cyber week evtl?
    hab das ganze (smart lock u bridge) um 199€ gekauft in der cyber week 2019. hatte damals nicht an keypad o ä gedacht (f. kinder praktisch zb).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de