Oceanhorn: Eines der besten Abenteuer aller Zeiten wieder zum halben Preis

Obwohl es bereits vor drei Jahren im App Store erschienen ist, lohnt sich immer noch ein Blick auf Oceanhorn.

Oceanhorn-Steam-Screenshot-4

Ich weiß noch ziemlich genau, was ich im November 2013 gespielt habe: Oceanhorn (App Store-Link). Egal zu welcher Tageszeit, ich wollte dieses grandiose Abenteuer damals einfach durchspielen. Am Ende habe ich dafür rund 15 Stunden gebraucht, bis ich glücklich und zufrieden war. Seitdem steht für mich fest: Das Abenteuer für iPhone und iPad ist eines der besten Spiele, die es jemals für iPhone und iPad gegeben hat.


Falls ihr Oceanhorn bisher noch nicht gespielt habt, könnt ihr das jetzt nachholen. Immerhin kostet der Download aktuell 4,99 Euro statt 9,99 Euro, überhaupt ist das Spiel in diesem Jahr nach Januar erst zum zweiten Mal reduziert erhältlich. Deutlich günstiger, also für die magischen 99 Cent, gab es Oceanhorn übrigens noch nie.

Obwohl das Spiel im Jahr 2013 veröffentlicht wurde, müsst ihr euch übrigens keine Gedanken machen, dass ihr euch einen alten Schinken auf euer Gerät ladet. Die Update-Politik der Entwickler ist wirklich als grandios zu betiteln: Oceanhorn wurde immer wieder an die neuen Geräte angepasst und sieht mittlerweile noch brillanter aus als 2013. Das letzte große Update gab es erst Ende November mit einigen technischen Verbesserungen für das iPhone 7 und iPhone 7 Plus.

‎Oceanhorn ™
‎Oceanhorn ™
Entwickler: FDG Mobile Games GbR
Preis: 8,99 €

Darum geht es im grandiosen Abenteuer Oceanhorn

Ihr kennt das Abenteuer rund um Oceanhorn noch gar nicht? Dann habt ihr definitiv etwas verpasst. Es ist eines der schönsten Premium-Games, das der App Store überhaupt gesehen hat. Ein Abenteuer ganz ohne Einschränkungen in Konsolen-Qualität. Das Spiel besticht durch kleine, aber nicht zu schwere Rätsel, eine offene Welt, harte Boss-Gegner und eine rührende Geschichte von einem kleinen Jungen auf der Suche nach seinem Vater.

Mit dem namenlosen Helden schippert man von Insel zu Insel und macht dort immer mehr Entdeckungen, nur um den eigenen Vater zu finden und das Rätsel rund um Oceanhorn zu lösen. Dabei trifft man immer wieder auf neue Kreaturen und lernt zahlreiche Tricks, um es in der gefährlichen Welt etwas leichter zu haben.

Nächstes Jahr kommt der zweiten Teil

Falls euch Oceanhorn gefallen hat, haben wir bereits gute Nachrichten für euch: Die Entwickler haben einen zweiten Teil angekündigt, der aber wohl frühestens in der zweiten Jahreshälfte 2017 erscheinen wird. Oceanhorn 2: Knights of the Lost Realm spielt in einer Third-Person-Ansicht und wirkt zumindest auf dem bisher veröffentlichten Screenshot deutlich erwachsener. Man läuft, hüpft und schlägt sich nicht mehr mit einer kleinen Figur durch eine Miniatur-Welt, sondern scheint sich in einer ausgewachsenen und detailreichen Umgebung zu bewegen.

Trotzdem wollen die Entwickler an den Elementen festhalten, die den ersten Teil so erfolgreich gemacht haben: Auch in Oceanhorn 2: Knights of the Lost Realm wird man eine große Welt mit einer spannenden Geschichte und vielen Rätseln entdecken können, auch Boss-Gegner sollen im zweiten Teil nicht fehlen. Neben dem Einsatz des Schwerts und Zaubersprüchen wird man erneut Objekte aus der Umgebung nutzen können, um sich auf dem Schlachtfeld Vorteile zu verschaffen. Ein wichtiges Element wird laut Aussage der Entwickler das Caster sein, ein kleines Gewehr, mit dem magische Projektile geschossen werden.

Oceanhorn-2-Screenshot-1

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de