Outbank und Aboalarm verschmelzen: Verträge kostenlos kündigen

Fabian Portrait
Fabian 07. Mai 2018, 16:43 Uhr

Vor einigen Woche hat Outbank eine automatische Erkennung für Verträge eingeführt. Ab sofort lassen sich auch Kündigungen direkt über die App durchführen.

Outbank Aboalarm

Wenn es um den Versand von Kündigungen per App ging, war Aboalarm bisher unser großer Favorit. Genau wie Outbank (App Store-Link) gehört auch Aboalarm zur Verivox GmbH und daher ist es wenig verwunderlich, dass die beiden Dienste noch enger miteinander verschmelzen. Nachdem vor einigen Wochen bereits eine Vertragserkennung in Outbank eingebaut wurde, können erkannte Verträge ab sofort auch direkt aus der Banking-App heraus gekündigt werden.

"Im heutigen Release der Version 2.6.0 von Outbank für iOS und macOS haben wir nun ein wichtiges weiteres Feature hinzugefügt, das dich in deiner Vertragsverwaltung einen großen Schritt weiterbringen wird: jetzt kannst du Verträge, die du in Outbank hinterlegt hast, in wenigen Schritten über Outbank kostenlos kündigen", lassen uns die Entwickler in ihrem Blog wissen. "Um dir diesen Dienst bereitzustellen, haben wir alle notwendigen Funktionen der Aboalarm GmbH nativ in deiner Outbank App eingebunden."

Outbank Mac Aboalarm

Ich habe die Geschichte gleich einmal mit meinem Vodafone-Vertrag ausprobiert, den ich ohnehin demnächst kündigen wollte. Es ist wirklich kinderleicht: Der bereits in Outbank erkannte Vertrag bietet eine Schaltfläche "Vertrag kündigen", über die man in eine Eingabemaske kommt. Hier trägt man Name, Anschrift, Geburtsdatum sowie eine Kundennummer ein, klickt auf absenden und muss sich um nichts weiter kümmern. Bereits wenige Sekunden später trudelte in meinem E-Mail-Postfach eine Versandbestätigung an die Fax-Nummer von Vodafone ein. Ich denke mal, dass es nicht lange dauern wird, bis Vodafone sich mit einer Kündigungsbestätigung bei mir melden wird.

Im Gegensatz zur Aboalarm-App, bei der man für eine versendete Kündigung per Fax einen In-App-Kauf in Höhe von 99 Cent tätigen muss, ist die Funktion in Outbank komplett kostenlos. Eine perfekte Gelegenheit, um mal ein paar laufende Verträge zu kündigen - denn nur so bekommt man am Ende oft wieder einen guten Preis und muss nicht unnötig mehr bezahlen, selbst wenn man den Anbieter gar nicht wechseln möchte.

Outbank: Intelligent Banking
Outbank: Intelligent Banking
Entwickler: Verivox GmbH
Preis: Kostenlos

Outbank: Intelligent Banking
Outbank: Intelligent Banking
Entwickler: Verivox GmbH
Preis: Kostenlos


Teilen

Kommentare6 Antworten

  1. STR sagt:

    Kostenlos ist garnix.

    Natürlich interessant bei gleicher Datenbereitstellungsbasis, warum Aboalarm 99ct verlangt und das hier kostenlos macht.

  2. Maxe sagt:

    Ich überlege zu wechseln, Verivox hat schon gereicht…
    Ich möchte eigentlich nicht, dass meine Daten immer und immer weiter gereicht werden (grade Bankdaten)…

  3. thisIAm sagt:

    So langsam wird mir das mit Outbank auch suspekt 🙁 Banking4i ist die Alternative? Oder sonst was?

  4. Susecom4my sagt:

    Datensammler,….mehr machen die Apps nicht! Sie nutzen die Bequemlichkeit der Menschen/Nutzer aus….

  5. KaM! sagt:

    Wann macht dieser Drecksladen endlich zu. Man man man. Geht ja mal garnicht. Dir versuchen aber auch alles um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Aber zum Glück gibt es dumme Leute haha

Kommentar schreiben