Pako 3 jetzt erhältlich: Eine wirklich spaßige Frustration

Kostenloser Download für iPhone und iPad

Wer kleine Arcade-Games aus dem App Store mag, der ist in den letzten Jahren sicherlich schon einmal über den Namen Pako gestolpert. Ab sofort ist ein neues Spiel der Serie erhältlich: Pako 3 (App Store-Link). Der Download für iPhone und iPad ist kostenlos, das gewählte Bezahlmodell meiner Meinung nach sehr fair.

Zunächst einmal finanziert sich Pako 3 über Werbung, die nach rund fünf Spielrunden eingeblendet und erst nach einigen Sekunden wieder deaktiviert werden kann. Mit einem In-App-Kauf für 2,99 Euro kann diese Werbung allerdings dauerhaft deaktiviert werden. Darüber hinaus gibt es nur einen weiteren In-App-Kauf für 3,99 Euro, mit dem alle Inhalte sofort freigeschaltet werden können.


Die Steuerung von Pako 3 ist denkbar einfach

Natürlich mach es aber viel mehr Spaß, die bisher 35 Level und ebenso viele Autos selbst freizuschalten. Am eigentlichen Spielprinzip hat sich dabei nichts geändert: Vornehmlich muss man in Pako 3 vor der Polizei flüchtet und so lange wie möglich überleben.

Trotz der einfachen Steuerung, es wird einfach auf die linke oder rechts Seite des Bildschirms gedrückt, um zu lenken, ist das alles andere als einfach. Der Schwierigkeitsgrad in Pako 3 ist enorm, länger als eine Minute ist man kaum unterwegs. Zudem ist beim Losfahren schon klar, dass man gleich erledigt wird. Aber genau diese kurzweiligen Spielrunden sind das, was in Pako 3 so viel Spaß macht.

Und genau deswegen macht es auch Laune, ein Level später noch einmal zu spielen – und um es dann mit einem besseren Auto noch länger durchzuhalten. Hilfreich dabei sind übrigens diverse Power-Ups, die in den wirklich schön gestalteten Welten eingesammelt werden können. Insgesamt kann gesagt werden: Wer kleine Arcade-Games mit viel Action und einem hohen Schwierigkeitsgrad mag, ist bei Pako 3 genau richtig.

‎PAKO 3
‎PAKO 3
Entwickler: Tree Men Games
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de