Perspecto: In diesem Premium-Puzzle dreht sich alles um die Perspektive

Fabian Portrait
Fabian 08. Juni 2018, 11:22 Uhr

Für alle Freunde von guten Puzzle-Spielen haben wir in dieser Woche einen neuen Tipp auf Lager: Perspecto.

Perspecto

Ihr lehnt euch gerne entspannt zurück, um ganz in Ruhe zu knobeln? Ganz ohne Highscores, Zeitlimits und irgendwelche Münzpakete? Dann hätten wir eine neue Empfehlung für euch auf Lager: Perspecto (App Store-Link). Die 3,49 Euro teure Neuerscheinung kann seit dieser Woche als Universal-App auf iPhone und iPad installiert werden.

Perspecto spielt sich irgendwie zwischen 2D und 3D ab, in insgesamt 100 Leveln verschmelzen die beiden Perspektiven immer wieder miteinander. Los geht es nach der Installation direkt mit dem ersten Level, das Prinzip und das Ziel des Spiels hat man aber schon nach wenigen Momenten verinnerlicht.

In Perspecto müssen die Spielsteine auf dem Bildschirm durch Rotationen und Verschiebungen so in Position gebracht werden, dass sie der Vorlage am oberen Bildschirmrand entsprechen. Zum Teil kann man das ein wenig mit dem klassischen Zauberwürfel vergleichen, nur eben mit ein paar anderen Spielregeln.

Perspecto bietet in 100 Level viele Herausforderungen

Während der 100 Level, die für den geforderten Preis einen mehr als angemessenen Umfang bieten, gibt es zudem immer wieder neue Überraschungen durch Spezial-Steine. Manche von ihnen lassen sich verschieben, andere könne nur in eine bestimmte Richtung rotiert werden oder lassen sich gar nicht bewegen.

Eine andere Sache beeindruckt mich in Perspecto aber noch mehr: In dem wirklich hübsch gestalteten Spiel gibt es keine Unterbrechungen. Es wird ein Level nach dem anderen absolviert, ohne dass es zwischendurch um irgendwelche Punkte, erspielten Sterne oder Highscores geht. So kann man besonders tief eintauchen und das Spiel richtig genießen.

Perspecto
Perspecto
Entwickler: Kamil Kucma
Preis: 3,49 €

Teilen

Kommentar schreiben