Philips Hue: Kommende Neuheiten im Überblick

Das Licht wird noch smarter

Falls ihr in den vergangenen Tagen auf hueblog.de vorbeigeschaut habt, seid ihr schon bestens informiert. Wir wollen die Gelegenheit eines eher ruhigen Montags dafür nutzen, alle anderen Leser in Sachen Philips Hue auf den neuesten Stand zu bringen. Immerhin wird es in den kommenden Wochen zahlreiche Neuheiten des niederländischen Herstellers für euer Smart Home geben.

Besonders spannend sind sicherlich die neuen Filament-Lampen von Philips Hue, auf die wir schon lange gewartet haben. Denn eines muss man an dieser Stelle sagen: Sonderlich schick waren die Lampen bisher nicht. Das ändert sich mit drei Modellen, die allesamt mit einem Glaskolben in unterschiedlicher Form ausgestattet sind. Die Preise der Philips Hue White Filament werden sich zwischen 20 und 30 Euro bewegen.

Die Besonderheit der drei Lampen: Genau wie die in der vergangenen Woche erschienenen „normalen“ Lampen mit E27- und GU10-Sockel sind auch die Filament-Lampen mit einem Bluetooth-Modul ausgestattet. Das dürfte Einsteiger freuen, denn sie können bereits eine einzige Lampe ohne zusätzliche Bridge direkt per App steuern. Wobei die Möglichkeiten bei den Filament-Lampen hier recht begrenzt sind: Wie andere Hue White Leuchtmittel lassen auch sie sich nur dimmen, der Farbton bleibt unverändert.

Hue White ist übrigens ein gutes Stichwort. Wie wir ebenfalls auf hueblog.de haben herausfinden können, wird Philips in naher Zukunft eine Philips Hue White E14 anbieten. Bisher gab es die Kerzenlampe nur als White Ambiance und White and Color Ambiance. Mit einem Preis von rund 20 Euro ist die einfache, nur dimmbare Hue White E14 ein günstiger Einstieg und eignet sich perfekt für alle Räume, in denen man keine unterschiedlichen Weißtöne oder Farben benötigt.

Signify hat einige Neuheiten schon selbst verraten

Natürlich wird auch die neue Hue White E14 mit Bluetooth ausgestattet sein. Das Portfolio dürfte Philips hier übrigens zukünftig noch weiter ausbauen, als ziemlich sicher gilt ein Technik-Update für Philips Hue Signe und Fluorish, beide wurden auf einem Pressefoto bereits in der Hue Bluetooth App gezeigt. Aber auch weitere Innenraumleuchten wie Ensis, Liane oder Sana werden wohl ein Update erhalten.

Ebenfalls schon unfreiwillig verraten hat Signify den Philips Hue Argenta Spot-Strahler. Die Besonderheit der Philips Hue Argenta: Es ist die erste Spot-Leuchte von Philips, die nicht mit Hue White Ambiance GU10-Spots ausgestattet ist, sondern mit den neuen, erst in dieser Woche offiziell gestarteten neuen GU10-Color-Spots. Laut meinen Informationen wird es die Philips Hue Argenta als 1er, 2er, 3er und 4er-Spot jeweils mit und ohne Dimmschalter geben.

Das soll ebenfalls noch kommen

Was kommt sonst noch? Die Vorhersagen der Gerüchteküche scheinen sich zu bewahrheiten. Ganz oben auf der Liste steht der Philips Hue Smart Plug, aber auch eine neue Hue Go mit Bluetooth-Technik steht wohl auf dem Fahrplan. Logisch wäre aus meiner Sicht auch ein Technik-Update für den Philips Hue LightStrip Plus, immerhin eines der meistverkauften Produkte. Hier ist es in der Gerüchteküche aber noch ziemlich leise.

Kommentare 10 Antworten

  1. Vielleicht erwähnt jemand mal dem neuen Philips 65’ OLED TV 984 der jetzt kurz vor seiner Markteinführung steht und erstmals mit 4 Seiten Ambilight daher kommt!

    1. Mehrfache Bridges sind doch kein Problem, solange die Software damit umgehen kann. Mein Tipp: Automatisierung mit Node Red. Damit ist die Anzahl der Bridges nie wieder ein Thema…

  2. Hallo, wisst ihr ob für den Hue outdoor Bewegungsmelder ein Update bzgl. Mensch/Tier geplant ist. Ich suche einen Bewegungsmelder der wie die Neatmo Presence unterscheidet, damit unsere Katze nicht immer eine Bewegung auslöst.
    Gruß Alexander

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de