ProCamera 8 kann HDR-Fotos knipsen & rüstet iOS 8-Funktionen nach

Das Update von ProCamera für iOS 8 kann kostenlos geladen werden. Wir haben alle wichtigen Infos.

ProCamera 8Mit dem neuen iOS 8 hat Apple auch Entwicklern mehr Möglichkeiten bei der Programmierung erlaubt. Die Foto-App ProCamera (App Store-Link) hat jetzt die Versionsnummer von 7 auf 8 gewechselt und ein umfangreiches Update veröffentlicht. Alle neuen Funktionen der aktuell 3,59 Euro teuren App stellen wir kurz vor.

Natürlich ist ProCamera 8 auch für das neue iPhone 6 und iPhone 6 Plus optimiert. So lässt sich ab sofort der ganze Bildschirm als Auslöser verwenden, optional kann weiterhin der Lautstärke-Knopf gedrückt werden. Zudem gibt es Serienaufnahmen, eine Anti-Shake-Funktion, Zeitlupen-Videos sowie viele neue Optionen zum Bearbeiten der eigenen Fotos.

Neu in Version 6.0 ist die Möglichkeit die Belichtung per Einstell-Skala zu regulieren, auch gibt es Profi-Einstellungen, in denen Zahlenwerte für die Belichtungsdauer und die ISO-Lichtempfindlichkeit eingestellt werden können. Per In-App-Kauf lässt sich das Modul vividHDR kaufen, mit dem ihr das „High Dynamic Range“ Aufnahmeverfahren freischaltet, das Fotos automatisch verbessert.

„Zusammen mit unserem neuen Partner vividHDR können wir nun das beste HDR-Imaging anbieten, das es bisher auf iOS gibt – und damit Fotografen eine neue Welt in/mit erweiterter Farbtiefe eröffnen“, sagt Jens Daemgen von der Cocologics GmbH. Außerdem haben die Entwickler Verbesserungen im Hintergrund vorgenommen, die das Anwendererlebnis verbessern.

ProCamera 8 richtet sich an alle Hobby-Fotografien und Selfie-Süchtige, die aus ihren Fotos etwas mehr herauskitzeln wollen. Der Kaufpreis ist noch für kurze Zeit auf 3,59 Euro gefallen, danach werden wieder 4,49 Euro fällig. ProCamera 8 ist 24,6 MB groß und erfordert mindestens iOS 8.

Kommentare 17 Antworten

  1. Seit langem und nach wie vor beste iOS Allround Kamera-App.
    Etliche getestet, keine kam an ProCamera ran. Dazu regelmäßige, sinnvolle Updates &. aus einer echt guten App-Schmiede.
    ProCamera begleitet mich seit dem 3GS und war/ist die beste iOS-Kamera!

    1. Mich begleitet ProCamera auch seit dem 3GS…zusammen mit Camera+ von taptaptap.

      Bei ProCamera 8 vermisse ich noch die manuelle Einstellmöglichkeit für den Fokus. Die scheinen die Entwickler nicht eingebaut zu haben oder?

      Camera+ hat gestern Abend ebenfalls ein Update bekommen und ist auf die Version 6 gesprungen. Für mich ist das die Referenz in Sachen Einstellmöglichkeiten und UI.

      Das Update ist für Bestandskunden kostenlos. Damit ist Camera+ die einzige kostenpflichtige App, die ich im Laufe der Jahre nicht einmal „nachkaufen“ musste. Wahnsinn und wie ich finde eine Erwähnung wert.

        1. Das sind die Filter Packs San Fran and Street, im Bearbeitungs-Studio ProFx. Einfach einen der Filter mit einem Warenkorb auf ein Bild anwenden und auf Speichern tippen. Dann öffnet sich ein Fenster zum Kaufen.
          So ähnlich bekommt man auch das Analog Filter Pack: anwenden, speichern und auf Like tippen. Die facebook App oder ein facebook Account ist dafür nicht nötig, und das Analog Pack kostet nichts.

          1. Hfs scheint die App aber noch nicht für iPhone 6+ geeignet sein, denn ich kann auf das Schloss oder Warenkorb klicken wie ich will, es reagiert nicht…

        1. Also bei mir kommt nirgends die Frage, ob ich die InApp kaufen möchte :\ Habe HDR Fotos nun gemacht, habe die bearbeitet und gespeichert. Habe mir alle Filter angesehen, die es da unten durch zu scrollen gibt. Nichts. :\

    1. So viel kostet VividHDR und die ist universal. Nett wäre wenn inApp kostenlos freigeschaltet würde, wenn man die App sowieso schon gekauft hatte. Zumal, wie schon gesagt wurde, Procamera eh separat verkauft wird und mit den vorherigen inApps schon genug kostet.

      1. Der In-App-Kauf vividHDR ist etwas anderes als die vividHDR App. Er ist verfeinert und mit den übrigen Features von ProCamera abgestimmt worden, da ist einiges an Arbeit hineingeflossen. Die Entwickler von ProCamera würden ihn auch an Nutzer der vividHDR App kostenlos abgeben, aber das ist nach den Richtlinien von Apple nicht möglich. Er kann nur über das Bezahlsystem freigeschaltet werden.

  2. Ich hatte es schon mal gekauft und wieder installiert, aber ich finde im App nicht die Stelle wo ich die Sachen kaufen kann…es gibt ja noch mehr als nur die HDR Funktion…

  3. Ich finde es blöd, daß man für iPhone und iPad zwei mal zur Kasse gebeten wird. Wenn HDR für iPad fertig ist, darf man den IAP wHrscheinlich auch zum Zweiten Mal tätigen. Eine Universal App scheint von cocologics nicht geplant zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de