Relaunch von radio.de ist ein holpriger Neustart

Die mobile Applikation von radio.de wurde einer Kur unterzogen und präsentiert sich nun runderneuert.

radio.de

Wer mit iPhone und iPad Radio hören möchte, bekommt eine große Auswahl an Apps, die diesem Zugang bequem anbieten. radio.de zählt definitiv zu den Vorreitern und kann schon seit 2011 aus dem App Store geladen werden. Mit dem Update auf Version 3.15.2 versucht radio.de einen Neustart im App Store, der jedoch nicht wirklich gelungen ist.

Mit „Wir erfinden uns neu“ haben die Entwickler nach sieben Jahren nicht nur die Webseite runderneuert, sondern auch die mobile Applikation. „Das neue Design setzt die Sender mit den wichtigsten Informationen in den Mittelpunkt des Produkts und bietet dem Nutzer schnelle Orientierung zu den Kernfunktionen: Player, Suche, Senderinformation und, ganz neu, dem Magazin mit redaktionellen Inhalten.“, sagt zumindest Bernhard Bahners, Geschäftsführer der radio.de GmbH.

Das alte Design war sicherlich mehr als angestaubt. Mit frischen Farben und einer verbesserten Menüstruktur versucht man nun den iOS 8-Richtlinien konform zu werden. Doch die Entwickler gehen leider nicht mit der Zeit. Das iPhone 6 und iPhone 6 Plus sind jetzt schon über fünf Monate auf dem Markt, dennoch gibt es keine Anpassung an dessen Bildschirme. So wird wertvoller Platz verschenkt und alles sieht so aus, als wäre es zu groß.

radio.de bietet neues Design

In meinen Augen ist das Layout ansonsten schön anzusehen. Wirft man einen ersten Blick in die Bewertungen trifft das Layout-Update nicht jedermanns Geschmack – aber das wird man auch niemals schaffen. Als störend empfinde ich die nun doch etwas zu überlagernde Werbung in der kostenlosen Version, immerhin könnt ihr zur 2,99 Euro teuren Premium-Version greifen, die ohne Werbung auskommt.

Mit dem neuen Aufritt von radio.de bin ich nicht ganz zufrieden. Genau aus diesem Grund gibt es zum Abschluss noch ein paar Empfehlungen, die es deutlich besser machen. Zum einen sei die RadioApp erwähnt, zum anderen ist auch TuneIn Radio eigentlich eine Empfehlung, dort gibt es nach dem neusten Update aber Stabilitätsprobleme.

Nutzt ihr radio.de? Wie gefällt euch das neue Layout? Kommt bei euch eine andere App zum Einsatz? Oder hört ihr gar kein Radio?

Kommentare 14 Antworten

  1. Früher mal. Bin dann nach rumprobieren bei einer kostenlos Aktion bei Tunein pro gelandet und zufrieden. Den ganzen Social Müll in der App kann man recht gut ignorieren.
    Die Auswahl ist gut und es läuft stabil. Mehr will ich gar nicht…….

  2. Ich habe früher Radio.de genutzt und bin dann später auf TuneIn umgestiegen. Leider gibt es dort aber mittlerweile soviel „Beiwerk“, dass die App für das was sie sein soll, überladen ist. Auch habe ich nach dem Update massive Stabilitätsprobleme. Deshalb werde ich mal Radio.de wieder eine Chance geben….

  3. Ich habe Radio.de schon eine Weile und habe nach dem Update kostenfrei die Premiumlizenz erhalten. Finde ich super.
    Zur App selbst kann ich nur sagen, daß sie für mich perfekt ist, da sie nicht so überladen ist mit allem möglichen Schnickschnack und sie läuft im Hintergrund.

  4. Vielen Dank für das konstruktive Feedback!

    Es freut mich zu lesen, dass unsere neue Design-Idee grundsätzlich ankommt. Die Kritik am iPhone6 ist berechtigt und wir werden auch anpassen bzw. weiter entwickeln. Neben dem grafischen Design haben wir viel in die neuen Funktionalitäten investiert, z.B. in die verbesserte Suchfunktion. Einige diese Punkte sind für dieses erste Release zunächst nur auf der Website sichtbar, werden aber in Kürze auch in der App eingeführt. Mit einem der nächsten App-Updates wird als dritter Tab das Magazin einfließen.

    Habt ihr schon folgende Funktionen entdeckt:
    – Klick auf den kleinen Player führt Euch zum Fullscreen-Player
    – Swipe nach rechts auf einem Sender in der Liste öffnet das darunterliegende Menü

    Ich freue mich über weiteres Feedback, gerne hier als Kommentar oder auch per Email direkt an mich: b.bahners@radio.de

    1. Ich habe die App gerade gelöscht, da es so scheint, dass man nur noch mit Registrierung etwas mit dem anfangen kann. Das will ich aber nicht. Also Tschüss!!!!!?

      1. @Bodo

        Das ist sehr schade. Man kann natürlich weiterhin – wie bisher – auch ohne Registrierung die App nutzen! Auf dem (einmaligen) Startbildschirm bieten wir auf Nutzerwunsch 4 Optionen an:
        1. Login via Facebook
        2. Login via Google+
        3. Login via Email
        4. Weiter OHNE Registrierung

        Viele Grüße
        Bernhard Bahners

  5. Ich bin zufriedener RadiON HD Nutzer. Die App beschränkt sich auf das Wesentliche und funktioniert. Gelegentlich nutze ich TuneIN, wo mich aber der Community Quatsch stört.

  6. Nutze seit der Vorstellung hier RadioApp und bin mega zufrieden, da auf das wesentliche reduziert. Davor TuneIn, wobei mir das seit längerem zu überladen war…

    Jetzt schaue ich mir noch mal Radium an. Sieht auf den ersten Bick wie RadioApp aus, nur in noch schöner gestaltet.

  7. Ich kann gar nicht verstehen, was so schwer daran sein soll, die Hauptsache des Internet-Radio, die selbst erstellte Favoritenliste, zum Haupt-Bildschirminhalt zu machen. Das Neue Layout von Radio.de habe ich jedenfalls nicht auf Anhieb kapiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de