Roku Streaming Stick: Wunderbare Oberfläche und aktuell zum Sparpreis

Echte Alternative für Fire TV und Apple TV

Auf der IFA habe ich einen ersten Blick erhaschen dürfen auf die nächsten Projekte von Roku. Der aus Los Gatos in Kalifornien stammende Anbieter von TV-Sticks wird bereits in wenigen Wochen zusammen mit Metz und TCL die ersten Fernseher auf den Markt bringen, die mit dem Roku OS ausgestattet sind. Und was soll ich sagen? Während der Präsentation habe ich mich schon ein bisschen verguckt…

Da ein neuer Fernseher vielleicht nicht bei jedem von uns auf der Einkaufsliste steht, wollen wir vor dem Marktstart der kompletten TV-Modelle kurz auf die HDMI-Lösungen von Roku hinweisen, denn die gibt es aktuell besonders günstig. Den Roku Express 4K gibt es für 19,99 Euro, den Roku Streaming Stick 4K mit zusätzlichem Mikrofon in der Fernbedienung erhaltet ihr für 29,99 Euro. Beides entspricht einem Rabatt von 50 Prozent gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung. Was die Benutzeroberfläche angeht, gibt es bei den beiden Modellen keine Unterschiede.


Angebot
Roku Express 4K | HD/4K/HDR Streaming Media Player | Funktioniert nur in Deutschland
  • Die meisten Inhalte und Apps funktionieren nicht wenn dieses Produkt außerhalb Deutschlands verwendet wird
  • Supereinfaches Setup mit allem was du brauchst in der Verpackung und übersichtlichem Startbildschirm.

Angebot
Roku Streaming Stick 4K | 4K/HDR/Dolby Vision Streaming Media Player | Funktioniert nur in...
448 Bewertungen
Roku Streaming Stick 4K | 4K/HDR/Dolby Vision Streaming Media Player | Funktioniert nur in...
  • Die meisten Inhalte und Apps funktionieren nicht wenn dieses Produkt außerhalb Deutschlands verwendet wird
  • Sprachfernbedienung - Schalte den Fernseher ein, regle die Lautstärke und steuere das Streaming mit deiner Stimme.

Auf das freue ich mich besonders

Für mich steht fest, meinen Fire TV Fernseher im Schlafzimmer schon bald gegen einen Roku TV auszutauschen. Insbesondere die aufgeräumte und übersichtliche Oberfläche hat mir sehr gut gefallen – insbesondere bei der Lösung von Amazon wird man ja mit als „Empfehlungen“ getarnter Werbung nur so bombardiert.

Neben HomeKit und AirPlay, die bei Roku standardmäßig mit dabei sind, möchte ich an dieser Stelle vor allem zwei Funktionen erwähnen, die mir besonders gut gefallen haben.

Die Suche nach TV-Serien und Filmen könnte einfacher nicht sein. Ihr müsst nämlich nicht erst eine bestimmte Streaming-App öffnen, stattdessen durchsucht Roku automatisch den Katalog von Netflix, Prime Video, Disney+ und Co. Die Suchergebnisse sind dann nach dem für euch anfallenden Preis sortiert – ist der Film bei einem von euch abonnierten Streaming-Dient verfügbar, wird er ganz oben angezeigt.

Das zweite Feature ist vor allem dann spannend, wenn ihr beim Fernsehen niemanden stören oder eure Ruhe haben wollt. Mit Hilfe der Roku-App auf dem iPhone oder iPad könnt ihr jeden Bluetooth- oder auch kabelgebundenen Kopfhörer verwenden. Die Audio-Wiedergabe auf den Kopfhörern wird dabei perfekt mit dem TV-Bild synchronisiert. Eine einfache, aber geniale Idee.

‎Roku
‎Roku
Entwickler: ROKU INC
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. Kann man sich hier mit seinen bestehenden Accounts z.B. bei Netflix oder Disney+ einwählen oder müssen die jeweiligen Abos dann über Roku erfolgen?

    1. Ja das geht die Apps sind vorhanden und unabhängig von Roku OS

      Ich mag roku vorallem weil nicht langsam wird mit der Zeit wie alle andere smart TV Betriebssystemen

        1. Also gerade die 25€ Amazon Sticks, sind spätestens wenn ein neuer 25€ Stick kommt brechen langsam geworden. Glaube kaum dass sich dies wirklich nun geändert haben wird.

  2. “Wunderbare Oberfläche” + “Echte Alternative für Fire TV und Apple TV”
    Nein und nein. Ansonsten, ich hoffe, ihr bekommt wenigstens Geld für dieses peinliche Werbegeschwurbel.

    1. Wundere mich auch um diese sehr positiven Worte zum Roku, weil alles was ich bisher gehört niederschmetternd schlecht war.
      Der amazon FireTV Stick wurde in allen Tests als „besser“ bezeichnet.
      (auch wenn ich dort sehr das AirPlay Feature vermisse)

    2. Also ich finde die Oberfläche schon schöner als das mit Werbung zugeballerte FireTV. Das war auch ein Grund warum ich die schluss Endlich alle durch Apple TVs auch ersetzt habe.

  3. Eigentlich schön, dass es immer wieder nun TVs gibt die mal FireTVs oder auch eben Roku intrigiert haben. Jedoch mit was für Marken die meisten halt zusammenarbeiten…

    FireTVs sind ja da oft in Grundig TVs (die bis auf den Namen) nichts mehr mit der früheren guten Marke Grundig zu tun haben.

    TCL ist halt eh nichts andere als Chinaschrott.

    Metz ist zwar wenigsten auch mal ein Made in Germany Hersteller dabei, in wie fern diese Marke nun aber gut ist keine Ahnung. Bekannt waren sie eigentlich mal für TVs die auf den SmartTV Schnick-Schnack verzichten (das ist nun ja wohl auch Geschichte dann).

  4. Ich habe den Roku Player gekauft, nachdem mir das FireTV auf die Nerven ging. Ich bin super zufrieden. Die Oberfläche ist aufgeräumt und schnell. Was ich vermisse sind 2 Apps: Join und VLC
    Join ist iirc in der Planung aber VLC nicht.
    Man kann nur über die Krücken emby oder Plex Sachen streamen. Das ist mir aber zu Aufwendig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de