Roku: Unterstützung für AirPlay 2 und Apple HomeKit bis Ende 2020

Neue Roku Channel iOS-App

Das Unternehmen Roku hat einige Neuerungen vorgestellt: Nachdem man bereits vor einiger Zeit angekündigt hat, Apples AirPlay 2 unterstützen zu wollen, ist nun Bewegung in dieses Vorhaben gekommen. Wie Roku selbst mitgeteilt hat, soll Apples AirPlay 2 und auch eine Unterstützung für Apples HomeKit den Weg auf die Roku Streaming Player und Roku TV bis zum Jahresende finden.

Mit AirPlay 2 wird es Roku-Nutzern dann möglich sein, Inhalte wie Musik, Videos und Fotos von ihren iPhones, iPads oder Macs an ihre Roku-Geräte zu senden. HomeKit hingegen erlaubt es, die Roku-Produkte über das iPhone mit der Home-App oder per Siri zu steuern – oder sie in eigene Smart Home-Szenen und -Routinen einzubinden.


„AirPlay 2 und HomeKit werden auf den meisten der aktuellen 4K-fähigen Geräte von Roku bis Ende dieses Jahres verfügbar sein; Geräte, die nur 1080p verwenden, werden die Funktionen nicht erhalten. Sie sind bereits auf vielen neueren Fernsehern von Samsung, LG, Vizio und anderen eingeführt worden […].“

So berichten aktuell die Kollegen von The Verge. Auch bezüglich des neuen Roku OS 9.4 Updates gibt es Neuheiten zu vermelden: Unter iOS und Android wird es eine neue Standalone-Roku Channel-App geben. Bisher war dieser in die Haupt-App von Roku integriert. Wer jetzt auf Roku OS 9.4 aktualisiert, wird auch ein Live TV-Lesezeichen auf dem Homescreen finden, mit dem sich kostenlose Live-Inhalte des Roku Channel ansehen lassen. Das Rollout für Roku OS 9.4 soll noch in diesem Monat erfolgen, Roku TVs sollen es „phasenweise in den kommenden Monaten“ erhalten. Weitere Infos zu Roku gibt es auf der offiziellen Website des Unternehmens.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de