Schnellzugriff auf Musik-Bibliothek: Significator kostenlos testen

Significator for iTunes ist ein kleines Mac-Tool, das jetzt abermals kostenlos zum Download angeboten wird – sonst zahlte man zwischen 1,59 Euro und 3,99 Euro.

Significator (App Store-Link) verankert sich nach der Installation in der oberen Menüleiste und wird durch das typische iTunes-Icon dargestellt. Öffnet man das Programm, hat man einen Schnellzugriff auf die komplette iTunes-Bibliothek.

Man hat die Auswahl zwischen Songs, Künstlern, Alben und Playlisten. Hier kann man eine Schnellauswahl treffen und den entsprechenden Song oder das entsprechende Album direkt starten, ohne iTunes dafür öffnen zu müssen. Wer viele Fenster und Programme auf dem Desktop liegen hat, wird dieses Tool sicherlich zu schätzen wissen.

Der eigentliche Player ähnelt dem von iPhone und iPad – hier kann man auch mit der Maus einen Song überspringen, die Lautstärke ändern oder die Zufallswiedergabe für die aktuelle Playliste aktivieren. Außerdem verfügt der Significator über Shortcuts, allerdings sind hier nur Wiederholen- oder Zufalls-Shortcuts interessant, da der Rest auf der Mac-Tastatur schon vorhanden ist.

Insgesamt auf jeden Fall ein nettes Tool, um schnell auf Songs und Playlisten zuzugreifen. Einziges Manko bisher: Hat man in einer Playlist mehrere Künstler mit unterschiedlichen Songs, werden diese automatisch nach dem Alphabet sortiert und nicht so, wie sie in der Liste eigentlich sortiert sind – bei einem Album von einem einzigen Künstler tritt das Problem nicht auf.

Kommentare 2 Antworten

  1. Hallo !

    Kennt jemand von euch eine vergleichbare Software für die Menuleiste
    bei der das iTunes nicht laufen muss (im Hintergrund) und trotzdem auf
    die Struktur mit Wiedergabelisten usw. zugegriffen werden kann?
    Also so was ressourcenschonendes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de