Skate City: Mit dem Skateboard durch die Olympia-Stadt Tokio

21 neue Herausforderungen per Update

Habt ihr Lust, eure Geschicklichkeit ein wenig auf die Probe zu stellen? Das könnt ihr schon seit einiger Zeit mit Skate City (App Store-Link), einem Spiel auf Apple Arcade. Es stammt aus der Feder des Snowman-Teams, das unter anderem auch für Alto’s Adventure oder Where Cards Fall verantwortlich ist.

Skate City ist nun schon seit fast zwei Jahren im App Store verfügbar und wird immer noch regelmäßig mit neuen Updates versorgt. Aktuell dürfen wir uns über eine komplett neue Stadt freuen, es geht nach Tokio. In der Olympia-Stadt gibt es das bisher größte Gebiet zu entdecken, unter anderem warten 21 neue Herausforderungen und 30 Ziele auf euch.


Fahren Sie in die Innenstadt, um die Sehenswürdigkeiten und Geräusche der geschäftigen Innenstädte zu erleben, bahnen Sie sich Ihren Weg durch U-Bahnen oder fahren Sie durch einen entspannenden Park, während Sie die vielen Attraktionen Tokios erkunden!

Selbst wenn ihr bisher mit einem Skateboard nicht viel am Hut hattet, lohnt sich ein Blick auf Skate City. Das Spiel für iPhone, iPad und Apple TV ist wunderbar für die Steuerung mit einem Touchscreen optimiert. „Bei der leicht zu erlernenden Steuerung kommt es mehr auf Grips als auf Fitness an“, lässt uns das Entwicklerteam wissen. Alternativ könnt ihr auch einen Controller verwenden, um Skate City zu steuern.

Im App Store kommt das überaus gut an. 4,8 von 5 möglichen Sternen gibt es von den bisherigen Nutzerinnen und Nutzern. Gelobt wird neben der Steuerung auch die praktische iCloud-Synchronisation, um auf mehreren Geräten spielen zu können. Wir freuen uns zusätzlich darüber, dass es auf Apple Arcade natürlich keine In-App-Käufe gibt, die das Spielerlebnis schmälern.

‎Skate City
‎Skate City
Entwickler: Snowman
Preis: Exklusiv bei Arcade

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de