Sky Go: Downloads jetzt auch im Mobilfunknetz tätigen

Keine WLAN-Verbindung mehr notwendig

Vor einiger Zeit hat Sky Go (App Store-Link) noch die volle Breitseite abgekommen und hat mit durchschnittlichen Bewertungen kämpfen müssen. Mittlerweile gibt es regelmäßige Updates und die Bewertung ist auf 4,3 Sterne geklettert – nicht schlecht für einen Dienst, der immer noch gerne kritisiert wird – und das oftmals auch nicht ganz grundlos.

Mit der gestrigen Veröffentlichung von Version 14.1.0 der Universal-App für iPhone und iPad bietet Sky Go eine weitere spannende Neuerung: Inhalte könne jetzt auch im mobilen Netz geladen und offline gesichert werden. Bislang war dafür eine WLAN-Verbindung nötig.


Insbesondere mit einer schnellen 4G-Verbindung macht dieses Feature durchaus Sinn. So könnte man beispielsweise noch schnell am Bahnhof einen Film oder ein paar Episoden einer Serie offline sichern, um sich den Download danach im Zug anzusehen, anstatt sich über das schwache WLAN der deutschen Bahn zu ärgern.

Zudem soll sich die Streaming-Qualität auf Geräten mit iOS 13 verbessert haben, was genau sich hier getan hat, kann ich euch aber nicht sagen. Hier gibt es den kompletten Changelog des aktuellen Updates:

  • Lade Inhalte nun auch aus dem mobilen Netzwerk herunter
  • Verbesserungen der Streaming Qualität bei iOS13 Geräten
  • Verbesserungen der „Fortsetzen“-Funktion
  • Reduzierung von Abstürzen
‎Sky Go
‎Sky Go
Entwickler: Sky
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Es wäre schön, wenn „Sky über Entertain“ Kunden endlich die Sky Q Apps nutzen könnten, ohne den Sky Q Receiver, denn der ist (für uns) überflüssig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de