Smart Folio: Magnetischer Umschlag für das iPad Pro ist ein Luxusprodukt

Kostet 119 Euro für das 12,9" iPad Pro.

smart folio ipad pro

Erst nachdem das iPad Pro bei mir angekommen ist, habe ich mir Gedanken über den Schutz gemacht. Die große Displayfläche soll nicht verkratzen, genau aus diesem Grund habe ich das iPad die ersten Tage nicht mit nach Hause genommen. Da ich das 12,9″ iPad Pro im Einsatz habe, wollte ich eine Hülle die nicht dick aufträgt. Und ich habe gar nicht lange gesucht und mich für das neue Apple Smart Folio entschieden.

Und ich bereue die Entscheidung nicht. Der Umschlag ist sehr einfach gestaltet, passt aber perfekt zum neuen iPad. Die Installation ist simpel, denn die Magneten halten alles in der richtigen Position. Der Vorteil hierbei: Das Smart Folio kann man genauso schnell wieder entfernen. Hier muss man sich nicht die Fingernägel brechen, wie es oftmals bei anderen Hüllen der Fall ist.

Smart Folio wird mit Magneten perfekt gehalten

Auf der Innenseite ist das Folio komplett mit Mikrofaser ausgestattet, um das Display zu schützen. Der Deckel auf der Front wird ebenfalls per Magnet gehalten, damit das Folio sich nicht automatisch im Rucksack öffnet. Eine „Raise to Wake“-Funktion, also das automatische Anschalten des Displays, wenn man das iPad anheben würde, gibt es nur beim iPhone. Durch die Sleep-Wake-Funktion schaltet sich das Display aber automatisch an, wenn man den Deckel öffnet – und natürlich wird es auch automatisch ausgeschaltet, wenn der Deckel wieder geschlossen wird.

smart folio ipad pro 129

Seit Montag nutze ich nun das Smart Folio und bisher haben sich unter dem Deckel und auf dem Display keine Ränder gebildet. Der Deckel ist nämlich faltbar, sodass man das iPad Pro aufstellen kann. Entweder in einem sehr steilen Winkel, zum Beispiel zum Konsumieren von Videos, oder in einem sehr flachen Winkel, beispielsweise um Texte zu tippen.

Ich finde die Kombination aus iPad Pro und Smart Folio für meine Bedürfnisse perfekt. Man muss aber bedenken, dass das Folio das iPad nicht rundherum schützt. Die rechte Seite sowie die obere und untere Seite sind freilegend, bei einem unglücklichen Sturz können hier auch die Kanten beschädigt werden – wenn es ganz schlimm kommt, kann auch ein Displayschaden die Folge sein. Die Kanten des Smart Folio sind etwas scharfkantig, wirklich stören tut mich das aber nicht.

Kein Apple-Logo mehr zu finden

Eine Tatsache, die andere vielleicht stören mag, ist mir egal: Apple hat kein Logo mehr aufgedruckt. Nirgendwo. Man könnte also meinen, der Umschlag könnte auch von einem Dritthersteller kommen. Einzig allein der Vermerk „Design by Apple in California“ weist auf ein Apple-Produkt hin. Und hier muss man schon die Lupe anwenden, um die Schrift erkennen zu können.

smart folio ipad pro test

Wie gesagt: Ich finde das Smart Folio für das iPad Pro klasse. Es trägt nicht auf, schützt Display und Rückseite und bietet die Möglichkeit das iPad aufzustellen. Bei einem Punkt gibt es aber nichts zu diskutieren: Der Preis ist mit 119 Euro absolut überteuert. Das Produkt gefällt mir, aber 119 Euro für einen einfachen Umschlag mit Mikrofaser und Magneten ist einfach maßlos überzogen. Und hier kann keiner mehr mit Entwicklungs- und Forschungskosten argumentieren.

Am Ende bleibt ein fader Beigeschmack übrig. Das Produkt ist wirklich top, der Preis ist aber einfach nur unterirdisch – und ein paar mehr Farben hätte Apple auch anbieten können. Achja: Die Version für das 11″ iPad Pro kostet nur 89 Euro – das muss ja ein Schnäppchen sein!

Kommentare 14 Antworten

  1. „Erst nachdem das iPad Pro bei mir angekommen ist, habe ich mir Gedanken über den Schutz gemacht.“

    Verrückt, so ähnlich erging es mir mit meinem Sohn auch.??

    1. Die vom letztjährigen iPad pro nicht, da das nur eine Hülle für den Bildschirm war. Für hinten gabs von Apple keinen eigenen Schutz. Davor war immer der Apfel drauf.

  2. Hab auch die Hülle, die ist schon topp. Mir gefällt auch gut, dass sich die Hüllen, wie es auch im Artikel steht, problemlos wechseln lassen. mich nervt aber gewaltig, dass ich mit dem neuen Smart Keyboard das iPad nicht mehr aufstellen kann wie bisher . Hab mir daher dann auch noch das Folio besorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de