Smart Speaker: Apples HomePods wachsen im dreistelligen Bereich

Neue Analyse von Omdia

Mit der Einstellung des „großen“ HomePods, dem ersten Smart Speaker von Apple, ist der Weg frei geworden für das kleinere Modell des intelligenten, Siri-unterstützten Lautsprechers, des HomePod mini. Nach dem Release gab es einen riesigen Run auf die kleine Kugel, was in wochenlangen Wartezeiten für die Lieferung resultierte.

Wie nun die Analysten von Omdia berichten, ist das Wachstum von Apples Smart Speaker weiterhin ungebrochen – ganz konträr zur generellen Entwicklung auf dem Markt der intelligenten Lautsprecher. Während in den USA das Wachstum nachgelassen hat und im zweiten Quartal 2021 lediglich 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr betrug, und sogar im Quartalsvergleich um 27 Prozent zurückgegangen ist, wächst Apple weiter im dreistelligen Bereich.


HomePods verkaufen sich besser als die Konkurrenz

„Seit dem 4. Quartal 2020 sind die Verkaufszahlen von Apples intelligenten Lautsprechern in den USA in jedem Quartal dreistellig gestiegen, und das war auch in Q2 2021 der Fall. Omdia schätzt, dass der HomePod und der HomePod Mini im 2Q21 alle anderen Modelle von Smart Speakers in den USA übertrafen. Der Google Mini lag mit rund 777.000 Auslieferungen an dritter Stelle, gefolgt vom Echo Dot der 3. Generation mit 730.000 Auslieferungen in den USA.“

So berichtet Omdia in der eigenen Smart Speaker-Marktanalyse. Der Marktanteil von Apple bei intelligenten Lautsprechern ist in den USA von 9,6 Prozent im ersten Halbjahr 2020 auf 21 Prozent im ersten Halbjahr 2021 gestiegen, was einem Anstieg der Auslieferungen von etwa 245 Prozent entspricht. Gründe sieht Omdia im großen HomePod-Modell: „Die Einstellung des ursprünglichen HomePod könnte zu dem Wachstumsschub beigetragen haben, da Apple-Fans sich beeilten, die restlichen Bestände zu kaufen.“

Marktführer für Smart Speaker bleibt weiterhin Amazon mit einem Anteil von 42 Prozent, obwohl der Konzern mit seiner Alexa-Plattform Schwächen zeigte. Gefolgt wird Amazon von Google mit Anteilen von 37 Prozent und Apple mit 21 Prozent Marktanteil. Die gesamte Analyse von Omdia kann auf der Website der Marktforscher in englischer Sprache nachgelesen werden.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de