SNIP: Neues Indie-Geschicklichkeits-Spiel eines deutschen Entwicklers

Der deutsche Developer Thomas Johannesmeyer aus dem westfälischen Paderborn entert mit SNIP den App Store.

SNIP

SNIP (App Store-Link) lässt sich zum Preis von 2,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation auf iPhone oder iPad etwa 13 MB eures Speicherplatzes sowie iOS 9.0 oder neuer. Obwohl der Entwickler aus deutschen Landen stammt, gibt es bisher noch keine deutsche Lokalisierung – aber auch in englischer Sprache spielt es sich angenehm.


In seiner E-Mail an uns berichtet Entwickler Thomas Johannesmeyer, „Ich habe ein Jahr lang alleine an SNIP gearbeitet. SNIP ist ein Geschicklichkeits- und Highscore-Spiel, bei dem es darum geht, eine Disk möglichst genau zu schnippen. Schnippt man in einer Kurve, fliegt die Disk aufgrund des Spins auch eine.“

Insgesamt gibt es in SNIP 16 Disktypen, die jeweils mit einer besonderen Fähigkeit aus gestattet worden sind. „So kann der Ghost bei voller Energie Blöcke durchqueren, der Ninja sich an einem Seil schwingen und sich die Nukular-Disk aufsplitten“, so der Entwickler. „Das Entdecken und Experimentieren mit den Spezialfähigkeiten macht einen der Reize des Spiels aus.“ Schnippen lässt sich aktuell in zwei Spielmodi sowie zwei verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Drei Grafikoptionen in SNIP

Die Steuerung kann, bis auf wenige Ausnahmen bei Spezialfähigkeiten, bequem aus der Ecke mit einem Daumen absolviert werden. Zudem erhält der Gamer mit dem Kaufpreis von 2,99 Euro bereits alle Inhalte des Spiels: Alle Disks werden durch Erfolge freigeschaltet. „Einige werden quasi automatisch während des Spielens erreicht, andere erfordern gezieltes Angehen“, erklärt Thomas Johannesmeyer.

Auch mit viel Liebe zum Detail wurde gearbeitet – so finden sich in den Einstellungen von SNIP kleine Glückskeks-Texte, zudem stehen drei Grafikoptionen bereit, um allen Geräte-Generationen die bestmöglichen Voraussetzungen zu bieten oder auch bei niedrigem Akkustand noch eine Runde spielen zu können. Wer einfach zu erlernende, grafisch ansprechende Geschicklichkeits-Spiele aus Indie-Hand mag, sollte SNIP daher unbedingt genauer ansehen.

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. Endlich mal wieder ein Spiel, bei dem es aufs Können ankommt. Nach Spielen die Twofold Inc. und co die zwar alle nett aussehen aber dann doch mehr Glück als können sind packt mich Snip unglaublich. Super Tipp!

    1. Hallo Horst,
      ich bin der Entwickler von *SNIP*. Der Hauptgrund dafür, dass es (noch) keine deutsche Lokalisierung gibt ist folgender:

      Die meisten verwendeten Übersetzungen für die *SNIP* Texte sind auf deutsch doppelt so lang wie auf englisch. Ich habe jetzt nachgebessert, indem ich möglichst viele Texte durch aussagekräftige Animationen ersetzt habe. Das Haupt-Tutorial ist bereits fertig. (Version 1.2)

      Ich werde die Redaktion von appgefahren.de anschreiben, wenn es eine deutsche Lokalisierung gibt. 🙂

  2. Hallo Thomas,
    vielen Dank für die Info. Finde ich immer wieder sehr schön, wenn sich die Entwickler bei appgefahren zu Wort melden und weiterhelfen.
    Ich werde dieses Spiel mal laden.

    1. Dankeschön! Ich hoffe es gefällt dir. Falls du Probleme mit dem englischen Tutorial hast, schreib mir gerne eine Mail und ich beantworte dir deine Fragen. Auch für Vorschläge / Feedback bin ich ebenfalls immer zu haben. Du findest du meine Emailadresse unter „About“ im Menü von *SNIP*, oder auch auf meiner Website. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de