Sonos Sub Mini soll jetzt erst Anfang 2023 starten

Vorstellung war eigentlich für dieses Jahr geplant

Bei der Bekanntgabe der aktuellen Quartalszahlen hat Sonos zudem mitgeteilt, dass eine ursprünglich für die nahe Zukunft geplante Produkteinführung verschoben wird. Details zum Produkt selbst gibt es selbstverständlich nicht, es ist aber davon auszugehen, dass es sich um den Sonos Sub Mini handelt.

Der Sub Mini wurde schon im Juni bei der Zulassungsstelle FCC gesichtet. Normalerweise kommt ein Produkt kurz nach der Zulassung auf den Markt, nun verzögert sich der Start aber bis Anfang 2023. „Wir berücksichtigen immer die Art des Produkts und das Timing“, sagte CEO Patrick Spence auf der Telefonkonferenz am Mittwoch. „Wir streben die Einführung von zwei neuen Produkten pro Jahr weiterhin an.“


Gegenüber The Verge hat Sonos-Mitarbeiter Erin Pategas bestätigt: „Ich kann bestätigen, dass wir uns entschieden haben, eine geplante Produkteinführung vom 4. Quartal ’22 ins 1. Quartal ’23 zu verschieben.“

Um welches Produkt es sich handelt, hat Sonos natürlich offen gelassen. Alle Anzeichen deuten aber auf den Sub Mini hin. Bei Interesse müsst ihr euch also doch etwas länger gedulden.

Foto: The Verge.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de