Bereit für den Start: Sonos Sub Mini passiert Zertifizierung

Die nächste Neuerscheinung im Anmarsch

Das mit der Geheimhaltung will bei Sonos in diesem Jahr nicht so wirklich klappen. Nachdem bereits vor der Ankündigung der Sonos Ray Soundbar quasi alle Informationen vorab veröffentlicht wurden, bahnt sich nun das nächste Produkt an: Der Sonos Sub Mini.

Bereits im Mai hat The Verge die ersten selbst erstellten Renderings des Sonos Sub Mini veröffentlicht. Das Design in Zylinder-Form wird nun von neuen Dokumenten bei der Zulassungsstelle FCC bestätigt.


Zudem ist die Veröffentlichung der Testergebnisse bei der amerikanischen Behörde ein weiteres Zeichen dafür, dass die Weichen für den Marktstart gestellt werden. Zwar dürfte es nicht in den nächsten Wochen soweit sein, spätestens im September sollten wir den Sonos Sub mini aber zu Gesicht bekommen.

Was spätestens nach der Einführung der kleinen Sonos Ray Soundbar klar ist: Für kleinere Installationen kann der Lautsprecher-Hersteller tatsächlich sehr gut einen kleineren und vor allem günstigeren Subwoofer gebrauchen. Immerhin kostet der große Sonos Sub weit mehr als 800 Euro und ist damit für viele Personen preislich in einer absolut uninteressanten Region angesiedelt.

Sonos Sub, weiß – Leistungsstarker WLAN Subwoofer für dynamische & tiefe Bässe für alle Sonos...
  • Erstklassiger Klang & atemberaubende Bässe: Der Sonos Sub sorgt durch seine zwei gegenüberliegenden Force Cancelling Speaker für tieferen, satteren...
  • Mit dem Sub klingt alles besser: Während die Sonos Lautsprecher mittlere und hohe Tonfrequenzen wiedergeben, kümmert sich der Subwoofer um die...

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Wäre der Sub mini mit der Ray veröffentlicht worden, wäre es super gewesen. Bin schon auf Test von euch dann gespannt, vielleicht trenne ich mich dann doch von meinen Cinebar Ones noch und steige da auf die Ray um (1x mit den Sub mini und 1x ohne).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de