Spiegel Geschichte findet den Weg aufs iPad

Immer mehr Printmagazine finden den Weg auf das iPad. So auch Spiegel Geschichte (App Store-Link).

Spiegel GeschichteDer Download funktioniert nur auf dem iPad und kann vorerst kostenlos getätigt werden. Wer die Printmagazine kennt, kann hier sicherlich ohne Bedenken zuschlagen, alle anderen können sich gerne eine Probeausgabe herunterladen.


Wie der Name schon sagt, ist das Hauptthema Geschichte. Führende Wissenschaftler und kundige Redakteure berichten über diverse Themen aus allen Epochen der Menschheit. Die Präsentation erfolgt auf jeder Seite einzigartig, außerdem gibt es viele Bilder, Fotostrecken und Videos. Weiterhin findet man Reportagen, Sachtexte und ausführliche Interviews.

Die digitalen Ausgaben müssen mit je 6,99 Euro bezahlt werden, im Jahr erscheinen genau sechs Magazine. Obwohl in der Beschreibung die Rede von einem Abo-Angebot ist, ist in der App davon bisher noch nichts zu finden. Natürlich müssen die Ausgaben in der App nachgeladen werden, wer möchte kann auch alle Videos zusätzlich laden, um die Ausgabe komplett offline genießen zu können.

Wer sich für die entsprechenden Themen interessiert, ist hier an der richtigen Stelle. Die Aufmachung ist gelungen, man bekommt nicht nur ein PDF vorgesetzt, sondern ein iPad-optimiertes Magazin. Wer sich registriert, kann übrigens mit seiner Spiegel-ID die Inhalte synchronisieren und so zum Beispiel auf auf Android-Geräten oder am Rechner lesen.

Der Download von Spiegel Geschichte ist 5,2 MB groß, es steht eine kostenlose Leseprobe zur Verfügung und weitere Ausgaben kosten jeweils 6,99 Euro.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de