Story Studio: Snap will noch in diesem Jahr neuen iOS-Video-Editor veröffentlichen

Videobearbeitung für Snapchat und Co.

Während des aktuellen Partner Summits von Snap Inc., dem Entwicklerteam hinter der App Snapchat (App Store-Link), hat das Unternehmen auch eine neue Anwendung für iOS-Nutzer und -Nutzerinnen vorgestellt: Story Studio. Die App soll noch in diesem Jahr erscheinen und Tools zur Videobearbeitung bereitstellen.

Story Studio ist spezialisiert auf mobile Videos im Porträtformat, wie man sie auch von Snapchats neuem Spotlight-Feature kennt, und auch auf Inhalte aus dem sozialen Netzwerk zurückgreifen, um eigene Videos erstellen zu können. Nutzer und Nutzerinnen werden in der Lage sein, Snapchat-Insights durchzusehen, beispielsweise Inhalte, die gerade hinsichtlich Hashtags, Sounds oder Linsen im Trend sind.


Keine Wasserzeichen in den erstellten Videos

In Story Studio sollen Linsen inklusive AR-Features direkt verfügbar sein, ebenso wie Snapchat Sounds und Sticker. Weiterhin gibt es wie bei vielen anderen Videobearbeitungs-Apps auch entsprechende Trimming- und Frame-basierten Zuschnitt. Die fertigen Videos lassen sich dann über einen integrierten Button direkt bei Snapchat teilen oder auch herunterladen, um sie in anderen Apps zu nutzen.

Interessant ist, dass die Inhalte, die mit Story Studio erstellt werden, keine Wasserzeichen enthalten werden. Auf diese Weise werden sie bei anderen Plattformen wie Instagram Reels nicht vom Algorithmus herabgestuft werden. Über ein Veröffentlichungsdatum hat Snap Inc. bisher keine Angaben gemacht, auch gibt es keine weiteren Details, ob eine Android-Version geplant ist. Ein abschließendes Video zeigt euch erste Eindrücke zu Story Studio.

‎Snapchat
‎Snapchat
Entwickler: Snap, Inc.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de