Chipgate & Batterygate: Welcher Prozessor steckt in eurem iPhone?

Im iPhone 6s hat Apple verschiedene Chips verbaut. Unterschiede zwischen den Prozessoren sorgen derzeit für einen Aufschrei im Internet.

Was Apple mit seinen iPhones nicht alles schon erlebt hat. Mal ging der Empfang verloren, wenn man das iPhone falsch anfasste. Im letzten Jahr haben sich die Geräte in der Hosentasche verbogen. Und beim iPhone 6s sorgen unterschiedliche Prozessoren für viele Diskussionen. Wie gestern bekannt wurde, gibt es Unterschiede zwischen den verbauten Chips, die von TMSC und Samsung stammen. Welche Auswirkungen das für euch hat und wie ihr erfahrt, welcher Chip in eurem iPhone 6s verbaut hat, verraten wir euch in diesem Artikel.

Insgesamt gibt es vier verschiedene Chips, die Apple in der aktuellen Generation verbauen lässt. Die Kennzeichnungen sind folgende: Im iPhone 6 stecken der N71MAP von TMSC oder der N71AP von Samsung. Im iPhone 6s Plus stammt der N66MAP von TMSC und der N66AP von Samsung. Wie der Chip auf der Platine des iPhones aussieht, zeigt euch das Bild aus dem Teardown von iFixit. Welcher Chip in eurem neuen iPhone steckt, könnt ihr aber auch herausfinden, ohne das Gerät auseinander zu schrauben.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de