Boxie: Dropbox-App bekommt erstes Update mit Code-Sperre

Vor etwas mehr als einer Woche haben wir zum ersten Mal über Boxie berichtet. Nun hat die App ihr erstes großes Update erhalten.

Bisher gab es eigentlich nur die offizielle Dropbox-App, wenn man auf seinen Cloud-Speicher zugreifen wollte. Das hat sich mittlerweile mit Boxie (App Store-Link) geändert, das seit dem 14. Oktober aus dem App Store geladen werden kann – bisher allerdings nur auf das iPhone. Mittlerweile ist die 2,69 Euro teure App in Version 1.1.0 erhältlich und es hat sich bereits einiges getan.

So haben die Entwickler unter anderen eine Code-Sperre hinzugefügt. So kann ausgeschlossen werden, das nicht autorisierte Nutzers des iPhones einfach auf die Daten zugreifen können. Ebenfalls praktisch: Boxie merkt sich für jedes Verzeichnis die zuvor gewählte Sortier-Einstellung. Neben einigen anderen Verbesserungen und Fehlerbehebungen haben die Entwickler von Boxie unter anderem Lokalisierungen in sechs verschiedenen Sprachen hinzugefügt, darunter auch Deutsch.

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW42.13)

Auch in dieser Woche stellt Apple einige Apps besonders prominent im App Store vor. Wir verraten euch, was wirklich wichtig ist.

Apples Spiel der Woche – CSR Classics: Das Freemium-Rennspiel geht in die nächste Runde, wobei man eigentlich gar nicht von einem Rennspiel sprechen darf. Schließlich fährt man nur geradeaus, muss beschleunigen und zwischendurch die Gänge wechseln. Viel wichtiger ist allerdings, wer das meiste Geld per In-App-Kauf in seine Autos steckt und sie mit Upgrades versieht. Nein danke, das brauchen wir wirklich nicht, auch wenn Grafik und Modelle der Autos wirklich schick aussehen. Da gibt es wirklich bessere und richtige Rennspiele im App Store. (Universal-App, kostenlos)

Gratis-Spiel der Woche – Asphalt 8: Da hätten wir zum Beispiel einen passenden Kandidaten. Gamelofts Arcade-Racer, der normalerweise eh nur 89 Cent kostet, wird aktuell noch bis zum kommenden Donnerstag kostenlos angeboten. Die neuen Airborne-Stunts sind wirklich spektakulär, die Rennen ohnehin actiongeladen. Zudem gibt es knapp 50 lizenzierte Autos und tolle Rennstrecken durch bekannte Großstädte. Schade finden wir nur, dass die KI-Gegner gerade in den späteren Leveln unverschämt schnell werden. (Universal-App, kostenlos)

Weiterlesen

Boxie: Coole Dropbox-App für das iPhone im iOS 7-Stil

Mit Boxie ist ein coole Alternative zur eigentlichen Dropbox-App erscheinen, die mit einigen tollen Funktionen aufwarten kann.

Sicherlich ist Dropbox einer der bekanntesten und beliebtesten Anbieter für Speicherplatz in der Cloud. Wenn man Dropbox nutzt, hat man meistens die App von Dropbox auch auf seinem iPhone installiert, um unterwegs Zugriff auf seine Daten zu haben. Entwickler von Boxie (App Store-Link) haben sich an die App von Dropbox angelehnt, aber noch einige interessante Funktionen hinzugefügt. Im Gegensatz zur Dropbox-App kostet Boxie aktuell 1,79 Euro und benötigt mindestens iOS 7.

Die komplette Benutzerführung von Boxie ist im neuen Stil von iOS 7 gehalten und nutzt auch schon zahlreiche neue Funktionen von iOS 7. Um Boxie nutzen zu können braucht man natürlich einen Dropbox-Account, den man sich kostenlos erstellen kann. Hat man bereits einen Account, kann man sich mit seinen Zugangsdaten bei Boxie anmelden. Hat man die Dropbox-App bereits auf seinem iPhone, kann man den Zugriff direkt über die Dropbox-App erlauben. Beim ersten Start bekommt man eine kleine Einweisung in die Funktionen anhand eines kleinen Tutorials.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de