Crossfader: DJ spielen, Songs mixen und Werke mit einer Community teilen

Musik-Verrückte sollten sich die iPhone-App Crossfader einmal genauer ansehen.

Crossfader (App Store-Link), eine reine iPhone- und iPod Touch-Anwendung, steht bereits seit einiger Zeit im deutschen App Store zum Download bereit, hat aber von uns bisher noch keine Beachtung gefunden. Nun gab es allerdings ein größeres Update für die Remix- und DJ-App, so dass auch wir auf Crossfader aufmerksam geworden sind. Die etwa 67 MB große Anwendung erfordert iOS 8.2 oder neuer und lässt sich auch in deutscher Sprache nutzen.

Crossfader bezeichnet sich selbst als das „einfachste DJ-Tool aller Zeiten“ – und nach einigen Versuchen mit der Anwendung muss ich sagen, dass die Entwickler von DJZ gar nicht so unrecht haben mit ihrer gewagten These. Bevor es allerdings losgehen kann mit dem Mixen von Songs, ist zunächst das Anlegen eines Nutzeraccounts Pflicht in Crossfader. Dies kann entweder über einen Facebook-Login oder mit E-Mail-Adresse, Nutzername und Passwort geschehen.

Weiterlesen


Crossfader: Einfache DJ-App mixt zwei Songs zu einem

Mit der Crossfader-App kann auch der blutige Anfänger zum DJ werden.

Erst gestern haben wir euch mit dem Philips M1X-DJ ein richtiges Mischpult mit iPhone- und iPad-Anbindung vorgestellt, heute folgt mit Crossfader (App Store-Link) eine kostenlose Applikation, mit der man ebenfalls zwei Songs mischen kann.

Bevor wir auf das heutige Update eingehen, möchten wir euch das Prinzip hinter Crossfader vorstellen. Aus einer wirklich großen Datenbank können zwei Songs geladen und gleichzeitig abgespielt werden. Durch einfache Neigungen des iPhone wechselt man zwischen beiden Songs hin und her. Mit einfachen Wischgesten zieht man Songs auf das Display, auch könnt ihr euch die nächsten Lieder ansehen, damit diese perfekt in euren Mix passen. Die Entwickler betonen übrigens, dass mit dem maximalen Körpereinsatz die besten Mixe entstehen.

Weiterlesen

Crossfader: Neue DJ-App erzeugt durch Körpereinsatz Effekte und Loops

Crossfader ist wohl eher eine Applikation zur Bespaßung, denn als DJ kann man damit nicht ganz so viel anfangen.

Crossfader (App Store-Link) wird zum Start kostenlos angeboten und kann bisher nur auf dem iPhone installiert werden. Nach der Installation der 39,7 MB großen Applikation gibt es zuerst ein kurzes Tutorial.

Auf dem Display befinden sich zwei farbige Quadrate, die jeweils einen Song darstellen. Durch verschiedene Bewegungen des iPhone kann man zum Beispiel zwischen beiden Songs wechseln, außerdem kann man durch das Vor- oder Zurückneigen Effekte hinzufügen. Bewegt man das iPhone horizontal nach rechts oder links werden weitere Samples eingespielt.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de