Dead Synchronicity: Dystopisches Abenteuer von Daedalic findet den Weg auf das iPad

Was passiert, wenn man aufwacht, nicht weiß, wer man ist, und sich in einer dem Untergang geweihten Welt zurecht finden muss? Genau das ist das Thema von Dead Synchronicity.

In der Vergangenheit haben die Entwickler von Daedalic eher mit verrückt-witzigen Abenteuer-Games, darunter Edna & Harvey und Deponia, auf sich aufmerksam gemacht. Mit Dead Synchronicity (App Store-Link), einem Point-and-Click-Abenteuer im Graphic Novel-Stil für das iPad, betritt das Team nun andere Wege. Dead Synchronicity lässt sich zum Preis von 4,99 Euro aus dem App Store herunterladen und benötigt neben 1,54 GB an Speicherplatz iOS 6.0 für eine erfolgreiche Installation. Alle Inhalte lassen sich bereits in deutscher Sprache, wahlweise auch mit deutschen Untertiteln, einsehen.

Ausgestattet mit dem mysteriösen Untertitel „Tomorrow Comes Today“, ist Dead Synchronicity getrost als ein düster-melancholisches Dystopie-Abenteuer einzustufen, in der der Protagonist Michael ohne Gedächtnis in einer feindlichen Welt aufwacht. Nichts ist mehr so, wie es vorher war. Die „Große Welle“, eine ominöse Explosion unglaublichen Ausmaßes, hat nicht nur die Welt zerstört, sondern auch ihre Einwohner jenseits jeglicher Zivilisation gebracht. Menschen leben eingepfercht in Flüchtlingslager, sind krank, werden erschossen oder verschleppt – und mittendrin befindet sich der Mann ohne Gedächtnis, Michael, in einem Wohnwagen eines ihm wohlgesonnenen Mannes, Rod Atkinson.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de