NeoFinder: Neue Version 7.3.1 ist für macOS Mojave optimiert und bietet weitere Verbesserungen Wer nicht auf den Apple-Finder setzen will, findet mit NeoFinder eine Alternative.

Wer nicht auf den Apple-Finder setzen will, findet mit NeoFinder eine Alternative.

Der NeoFinder für macOS lässt sich auf der Website der Entwickler um Norbert Doerner herunterladen und benötigt neben 17 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens Mac OS X 10.7 oder neuer auf dem Rechner. In einem kostenlosen Demo-Modus lässt sich das Programm mit maximal zehn Katalogen verwenden, nach Eingabe des Lizenzschlüssels wird diese Restriktion aufgehoben. Eine Einzellizenz für den NeoFinder, der früher unter dem Titel CDFinder bekannt war, ist ebenfalls auf der Entwickler-Website zum Preis von 29 Euro erhältlich.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de