Küchentimer: Bis zu sechs digitale Eieruhren auf einem Bildschirm

Mit dem Küchentimer wird das Leben in der Küche etwas einfacher. Wir stellen euch die Universal-App vor.

Apple bietet mit der Uhr-App in iOS bereits eine Möglichkeit, Timer zu stellen. Die Möglichkeiten sind hier aber sehr beschränkt: Abgesehen von der Spracheingabe via Siri kann man nur volle Minuten auswählen, zudem ist immer nur ein Timer gleichzeitig möglich. Gerade in der Küche kann das durchaus problemlos werden: Was tun, wenn Sonntagsbrötchen und Sonntagsei unterschiedliche Garzeiten haben? Deutlich einfacher funktioniert die ganze Geschichte mit Küchentimer (App Store-Link), eine Universal-App, die derzeit von Apple als einer der besten neuen Apps im App Store geführt wird.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de